15.08.2019 15:00 |

Über 30 Grad

Das Wochenende bringt noch einmal Badewetter

Zu heiß, zu kalt und schließlich nass: Das Wetter in diesem Sommer bringt von allem etwas - und das meist in extremer Form. Doch bevor der Hochsommer sich nun langsam verabschiedet, zeigt er am langen Wochenende nun noch einmal, was er kann. Während der heutige Feiertag und der morgige Freitag noch durchwachsen sind, versprechen Samstag und Sonntag Badewetter mit bis zu 33 Grad.

Vormittags noch sonnig, am Nachmittag ziehen ein paar Quellwolken auf: Das Wetter am heutigen Feiertag zeigt sich noch etwas gemischt, aber zumindest nicht all zu stürmisch: „Unwetter sind keine zu erwarten“, erklärt Florian Pfurtscheller von der Ubimet. Die Höchstwerte liegen bei 20 bis 24 Grad. „Perfekte Temperaturen zum Wandern gehen, wenngleich der Regenschutz dabei nicht fehlen sollte“, rät der Experte. Der morgige Freitag gestaltet sich ähnlich, wobei es vom Westen her freundlicher wird und bis zum Nachmittag auch das Unterland etwas Sonne genießen kann.

Am Wochenende wird es warm
„Am Wochenende kommt warme Luft von der iberischen Halbinsel zu uns“, schildert Pfurtscheller. Das heißt: Der Samstag wird freundlich, schön und auch wenn hie und da ein paar Wölkchen am Himmel zu sehen sind, mit Höchstwerten bis zu 28 Grad ist ein Besuch im Schwimmbad durchaus drin. Richtig hochsommerlich wird es dann aber am Sonntag, wenn der Föhn in Innsbruck und im Wipptal kräftig mitmischt und die Temperaturen nach oben klettern lässt. „Die Höchstwerte liegen zwischen 29 und 33 Grad“, erklären die Meteorologen.

Danach kommt der Spätsommer
Bei einem Ausblick auf die nächste Woche wird schnell deutlich, dass dies vermutlich das letzte richtig hochsommerliche Wochenende ist. Der Wochenbeginn wird nämlich wieder wechselhaft, das folgende Wochenende wird zwar wieder besser, wobei „es aber langsam spätsommerlich bis herbstlich wird“, so der Experte.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich
Tirol Wetter
18° / 22°
starker Regenschauern
16° / 22°
Gewitter
16° / 20°
starker Regenschauern
17° / 22°
Gewitter
16° / 27°
Gewitter

Newsletter