15.08.2019 06:55 |

Geldstrafe für Rentner

Taube in Innsbruck mit Luftdruckgewehr abgeknallt

Mit einem Luftdruckgewehr wollte ein Rentner (67) der Taubenplage in Innsbruck Herr werden. „Ich wollte die Tiere nur erschrecken, geschossen habe ich nicht“, erklärte der Mann nun am Innsbrucker Landesgericht. Doch die Polizei fand eine Taube, die mit einem glatten Halsdurchschuss abgeknallt wurde

Weil ihn die Tauben vor seiner Wohnung in der Innsbrucker Altstadt so sehr störten, schnappte sich der ehemalige Baumeister Ende April kurzerhand sein Luftdruckgewehr. „Ich wollte auf das Blech schießen, auf dem sie sitzen, und die Tiere damit nur vertreiben“, erklärte der 67-Jährige vor Richterin Helga Moser. Schüsse will der Mann aber keine abgegeben haben.

Von Zeugin beobachtet
Blöd nur, dass eine Nachbarin den Angeklagten mit der Waffe in der Hand am Fenster sah. „Ich habe mehrere Schüsse gehört und erst gedacht, dass jemand auf eine Mülltonne schießen würde“, erinnerte sich die Frau. „Dass er geschossen hat, habe ich nicht gesehen. Aber ich war schlussendlich überzeugt, dass die Knallerei ein Luftdruckgewehr war.“

Die Studentin rief umgehend die Polizei. Und diese fand eine tote Taube mit glattem Halsdurchschuss. „Komisch, ich habe keine Schüsse gehört“, brachte der Rentner selbst den Staatsanwalt zum Schmunzeln.

Richterin Moser war überzeugt, dass der 67-Jährige der Schütze war. „Ich glaube nicht, dass ein unbekannter Dritter geschossen hat. Das wären zu viele Zufälle.“ Sie verurteilte den Einheimischen wegen Tierquälerei zu einer Geldstrafe von 3600 Euro – die Hälfte davon bedingt (nicht rechtskräftig). Der Angeklagte nahm es dennoch mit Humor: „Für das Geld könnte man ja einen Hirschen schießen.“

Samuel Thurner
Samuel Thurner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bundesliga-Ticker
JETZT: TOOOR - Lewandowski trifft schon wieder
Fußball International
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Sorge um Strebinger
Dreifacher Verletzungsschock für Rapid gegen LASK
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Lainer trifft bei Sieg von Rose-Klub Gladbach
Fußball International
Ex-Minister erkrankt
Kickl sagt Wahlkampftermine in NÖ ab
Niederösterreich
Bei Aufsteiger
Star-Coach Lampard feiert mit Chelsea ersten Sieg
Fußball International
„Mutlos herumgeeiert“
Erste Reaktionen auf Mindestlohn-Forderung der SPÖ
Österreich
Tirol Wetter
15° / 28°
leichter Regen
14° / 26°
einzelne Regenschauer
13° / 26°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 22°
leichter Regen

Newsletter