14.08.2019 11:36 |

Aus Holzboot gezogen

Drama auf Philippinen: Bub von Krokodil getötet

Auf den Philippinen ist ein zehnjähriger Bub von einem Krokodil getötet worden. Das Kind wurde auf der Insel Balabac von dem Tier ins Wasser gezogen, als es gerade an Bord eines kleinen Holzboots einen Fluss überqueren wollte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Ein Fischer entdeckte am nächsten Tag in einem Mangrovenwald die verstümmelte Leiche. In dem Boot saßen nach Angaben eines Polizeisprechers auch der ältere Bruder des Zehnjährigen und eine Schwester. Beide kamen unbeschadet davon.

Der Ort des Angriffs liegt ganz in der Nähe des Elternhauses. Auf der Insel, etwa 850 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Manila, kam es in jüngerer Zeit mehrmals vor, dass Krokodile auf Menschen losgingen. Im vergangenen Jahr wurde ein Fischer getötet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.