13.08.2019 21:00 |

Spielsüchtiger Rumäne

Zuhälter verspielte Lohn von fünf Prostituierten

Oberösterreichische Ermittler haben einen 24-jährigen rumänischen Zuhälter aus dem Verkehr gezogen, der fünf Frauen aus seiner Heimat in Oberösterreich und Tirol illegal der Prostitution zugeführt hat. Laut Polizei wurden die Frauen am Montagnachmittag in einem Hotel im Bezirk Linz-Land auf frischer Tat ertappt. Der 24-Jährige dürfte mit der Arbeit der Frauen seine Spielsucht finanziert haben.

Der Zuhälter hatte für die Frauen im Alter von 19 bis 21 Jahren in dem Hotel drei Zimmer angemietet. Auf einer Internetplattform boten sie ihre Dienste an. Registriert waren sie nicht. Die Frauen wiesen weder ein in Österreich zur Ausübung der Prostitution notwendiges Gesundheitsbuch auf noch sind sie in den jeweiligen Hotels angemeldet. Die Ermittler fanden heraus, dass die Gruppe in den vergangenen zwei Monaten in drei Hotels in Tirol, einem in Linz sowie zwei im Bezirk Linz-Land tätig waren.

Prostituierte eingeschüchtert
Der spielsüchtige Zuhälter verspielte den Lohn der fünf Frauen in diversen Wettbüros. Das Landeskriminalamt ermittelt auch im Ausland, da davon auszugehen sei, dass es sich um eine organisierte, international agierende Tätergruppe handle, die rumänische Frauen aus einer Zwangslage heraus rekrutiert, in Österreich der Prostitution zuführt und damit ihren Lebensunterhalt bestreitet. Die Prostituierten wirkten demnach bei der Vernehmung eingeschüchtert und es habe den Anschein gehabt, dass sie ihre Aussagen von den Zuhältern weitgehend vorgegeben bekamen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich
Deutsche Bundesliga
Blitztor: Hinteregger beschert Hütter Traumstart!
Fußball International
Tirol Wetter
15° / 31°
heiter
12° / 30°
heiter
13° / 30°
wolkenlos
15° / 30°
heiter
15° / 30°
heiter

Newsletter