11.08.2019 12:30 |

Tram in Innsbruck

Mit neuester Technik gegen Straßenbahnlärm

Damit die Straßenbahn durch die Häuserschluchten Innsbrucks möglichst leise hindurchkommt, müssen die Verkehrsbetriebe bei der Schalldämmung hohen Aufwand betreiben. Doch Anrainerbeschwerden gibt es trotzdem, ein Mieter hat sogar geklagt und die Stadt in einen mehrjährigen Rechtsstreit verwickelt.

14 Anrainerbeschwerden wegen Lärm durch die Straßenbahn gab es in Summe in der Langstraße in Pradl, in der Schützenstraße im O-Dorf und in der Anichstraße, wo sich ein Anrainer gar zur Klage gegen die Verkehrsbetriebe genötigt sah. Das Verfahren dauerte mehrere Jahre, zum Schluss gab es einen Vergleich. „Wir brauchen nicht länger herumstreiten, wenn wir den Abschnitt sowieso sanieren müssen“, erläuterte Tram-Projektleiter Harald Muhrer.

In der Tat war die Lärmbelastung in der Anichstraße nicht klein, bedingt durch die Taktverdichtung, aber auch durch schwerere Garnituren. Dies bewirkte wiederum einen schnelleren Verschleiß der Schienen vor allem in Kreuzungs- und Kurvenbereichen. Erst 2011 war der betreffende Abschnitt in der Anichstraße saniert worden, nun mussten die Bagger erneut ran. „Wir haben 60 Mann auf der Baustelle, da geht ordentlich etwas weiter“, sagten IVB-Chef Martin Baltes und Harald Muhrer im „Krone“-Gespräch.

Bezüglich der Beschwerden in den anderen Stadtteilen erklärt Baltes, jede Reklamation ernst zu nehmen. „Manchmal ist es nur die Flachstelle bei dem Rad einer Garnitur, die für Lärm und Erschütterung sorgt“, berichtet Baltes. „Das beheben wir sofort. Den Unterbau austauschen bzw. neuen Schallschutz einbauen, das ist eine Frage von Jahren.“

Doch selbst wenn mehrere Probleme wie laute Garnituren, alter Gleisunterbau oder erhöhter Verschleiß zusammenkommen, bleibe man beim Lärm unter den gesetzlichen Grenzwerten. In den Stadtteilen, wo die Straßenbahn neu hinzugekommen ist, seien die Bewohner die Geräusche schlicht noch nicht gewohnt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wunschstürmer ist da
Hütter schwärmt: „Seine Tor-Quote ist unglaublich“
Fußball International
Hier im Video
Traumtore! Ibras dritter Doppelpack verzaubert USA
Fußball International
Nach Liverpool
Kult-Coach Klopp will sich eine Auszeit nehmen
Fußball International
Tolkien trifft „Zelda“
„Decay of Logos“: Launch-Trailer zum Action-RPG
Video Digital
Falsch gesichert
Kletterin (48) stürzt am Loser in den Tod
Oberösterreich
krone.at-Sportstudio
Grünwald tobt + Griezmann trifft + Nadal heiratet
Video Show Sport-Studio
Tirol Wetter
15° / 27°
einzelne Regenschauer
13° / 27°
einzelne Regenschauer
13° / 26°
einzelne Regenschauer
13° / 27°
einzelne Regenschauer
15° / 27°
Gewitter

Newsletter