10.08.2019 10:00 |

Fahrer aus dem Ausland

30.000 Radarstrafen sind in Salzburg offen

Insgesamt 110.000 Anzeigen lagen im Vorjahr gegen ausländische Raser vor. Doch nur 74.000 Strafen wurden auch tatsächlich bezahlt. Wie kommt’s?

Nicht immer werden ausländische Fahrzeuglenker zur Kassa gebeten, wenn der Radarkasten aufblitzt. Denn in Österreich gilt die Regel, dass alle Strafen unter 70 Euro im Ausland nicht geahndet werden. „Die Einbringung wäre nicht wirtschaftlich“, erklärt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP).

Ginge es nach ihm, sollte – wie bei unseren deutschen Nachbarn – selbst bei einer Geschwindigkeitsübertretung mit einem Bußgeld von nur zehn Euro eine Lenkerhebung durchgeführt werden. „Wir können die Strafen für Ausländer jedoch nicht so anheben, dass es sich wirtschaftlich auszahlen würde. Das muss auf europäischer Ebene geregelt werden“, bringt Schnöll noch heuer das Anliegen auf Bundesebene auf den Tisch.

Das Land verzichtete im Vorjahr mit den 30.000 nicht bezahlten Radarstrafen auf zwei Millionen Euro.

Sandra Aigner
Sandra Aigner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Nur Polen schimpfen“
Russel hat genug vom Shitstorm der Kubica-Fans
Formel 1
„Lage ist dramatisch“
Brände: Entsorger fordern Pfandflicht für Akkus
Elektronik
„Nicht unsere Werte“
Rassistische Anti-Pogba-Pöbelei! ManUnited in Rage
Fußball International
Programm präsentiert
Liste JETZT will den Rechtsstaat verteidigen
Österreich

Newsletter