09.08.2019 12:55 |

180 Jahre Fotografie

Schaffen wir das größte Gruppenbild Salzburgs?

180 Jahre Fotografie wird in diesem Jahr gefeiert und zeigt den Menschen in seiner ganzen Vielfalt. Am 19. August soll das größte Gruppenbild Salzburgs geknipst werden.

Knapp 30 Werke von Salzburger Berufsfotografen sind seit April in ganz Salzburg unterwegs - von Zell am See bis Seekirchen. Die großformatigen Fotografien sind an Sitzbänken angebracht, die die Besucher zum Verweilen und Genießen der Werke einladen. Die Fotografien zeigen Menschen in ihrer Vielfalt und erzählen auch Geschichten. „Die Bilder machen deutlich, dass es keine gleichen Menschen gibt. Jeder ist anders. Und mit der Kunst, Details wie Augen, Hände oder Haare in Szene zu setzen, bilden die Fotografen diese Vielfalt ab“, erklärt Innungsmeister Gerhard Sulzer.

Letzte Station der Menschenbilder ist vom 10. bis 29. August der Salzburger Mirabellgarten. Dort wird am 19. August ab 10 Uhr auch eine Jubiläumsfest anlässlich „180 Jahre Fotografie“ gefeiert. Ab 11 Uhr sind Salzburger und Gäste der Mozartstadt eingeladen, vor dem „Vier-Elemente-Brunnen“ im Zentrum des Gartens Teil des größten Gruppenbildes zu werden, das jemals in Salzburg geschossen wurde.

„Wir sind selbst schon sehr gespannt, wie viele Menschen sich dafür zusammenfinden werden“, so Sulzer. Jeder, der an der Gruppenaufnahme teilnimmt, kann sich als Erinnerung das Foto von der Homepage der Berufsfotografen kostenlos herunterladen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg
Freitag, 17. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.