06.08.2019 19:45 |

Eishockey

Zeller Eisbären sind wieder los

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nachdem bereits in der vergangenen Woche alle Spieler ihr Quartier in Zell am See bezogen hatten, bat der slowenische Neo-Coach Jaka Avgustincic am Montagabend zum ersten Eistraining der neuen Saison. Schon davor standen am Wochenende die sportmedizinischen Tests auf dem Programm. Das Ergebnis: Kondi-Trainer Christian Rothart hat die Eisbären in den vergangenen Wochen topfit gemacht!

Ein frischer Wind wehte dann auch durch die Eisbärenarena Zell am See, als Headcoach Avgustincic sowie die Co-Trainer Peter Dilsky und Goalie Coach Patrick Machreich um Punkt 18.30 Uhr die neue Eiszeit einläuteten. Wer sich ein lockeres Stelldichein erwartet hatte, irrte gewaltig. In einer fast zweistündigen Eis-Einheit ging es gleich von Beginn an voll zur Sache: Der Konkurrenzkampf um einen Platz in einer der vorderen Reihen scheint im 29-Mann-Kader vom ersten ersten Bully an entbrannt zu sein.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)