05.08.2019 21:20 |

Schlägerei in Rum

Streit zwischen zwei Jugendgruppen ausgeartet

Wegen eines zuvor entwendeten Handys kamen sich zwei Jugendgruppen am Montagabend in Rum in die Haare. Der Streit artete in eine handfeste Schlägerei aus.

Am frühen Montagabend gingen die Jugendlichen in Rum aufeinander los. Auslöser der Auseinandersetzung war laut Polizei ein entwendetes Handy. Ein 15-jähriger Bursche schubste deshalb „ein Mädchen der gegnerischen Gruppe“, wie die Polizei schildert. Dann ist vermutlich alles sehr schnell gegangen: Fünf bis zehn Jugendliche gingen auf den 15-Jährigen los. 

„Sie warfen ihn zu Boden, schlugen ihn und traten auf ihn ein“, heißt es von Seiten der Polizei. Der 15-Jährige wurde durch den Vorfall erheblich im Gesicht verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Hall eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen