Sieben Verdächtige:

Mühlviertler Jugendbande knackte 79 Zeitungskassen

Sechs Jugendliche und eine 29-jährige Frau unternahmen in unterschiedlicher Zusammensetzung fünf Beutezüge in mehreren Mühlviertler Gemeinden. Die Polizei konnte der Bande bisher 79 Zeitungskasseneinbrüche nachweisen.

Einem 17-Jährigen, fünf 15-Jährigen und einer 29-Jährigen (alle aus dem Bezirk Freistadt) konnten Beamte der Polizeiinspektion Pregarten insgesamt 79 Zeitungskasseneinbrüche in Bad Zell, Hagenberg, Tragwein, Gutau, Kefermarkt, Neumarkt/Mkr., Schönau und Pregarten nachgewiesen werden.

Fünf Beutezüge
Die Beschuldigten gingen dabei in verschiedenen Zusammenstellungen fünfmal im Zeitraum von Mitte April bis Ende Juni dieses Jahr auf Beutezug. Das erbeutete Kleingeld lagerte der 17-Jährige bei sich zu Hause und verteilte es laufend an alle Beteiligten. Bei einer freiwilligen Nachschau in seinem Kinderzimmer am 4. August 2019 konnte eine Schachtel mit Münzen sichergestellt werden. Der Jugendliche zeigte sich zu den Vorwürfen Großteils geständig. Ein eindeutiges Motiv gab er nicht an. Die anderen Beschuldigten stritten bis dato jegliche Beteiligung ab.

Anrainer-Tipp
Maßgebend für die Aufklärung war die Wahrnehmung eines Anrainers in Bad Zell am 20. Juni 2019. Dieser erkannte bei einer Tat das Fahrzeug und das Kennzeichen der 29-Jährigen und erstattete Anzeige.

Messerverletzung und „Heil Hitler“
Bei den Ermittlungen konnte außerdem eine Körperverletzung mit einem Messer unter zwei der 15-jährigen Beschuldigten am Bahnhof Pregarten im Mai 2019 geklärt werden. Einem weiteren Verdächtigen (15) wiesen die Beamten nach, am 17. Juli aus einer Telefonzelle am Bahnhof Pregarten den Polizei-Notruf gewählt und „Heil Hitler“ gesagt zu haben.
Nach den abschließenden Einvernahmen werden die Jugendlichen bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bleibt im Aufsichtsrat
Hoeneß: Kein vollständiger Rückzug beim FC Bayern
Fußball International
Besondere Leistungen
„Wertvoll!“ Sabitzer und „Hinti“zeigen groß auf
Fußball International
Nächste Enttäuschung
„Not gegen Elend“: Pfiffe & Fehlstart für Austria
Fußball National
Ulmer, Royer und Co.
Kantersiege in Europa! So wird RB-Fußball global
Fußball International
Das Sportstudio
Sturm-Ärger nach Rapids Tor und Angebot der Bayern
Video Show Sport-Studio
Ärger auf der Straße
Sturm-Boss war schon vor der Pleite richtig sauer
Fußball National
Cole beendet Karriere
Sein Gesicht zierte Banknote - jetzt hört er auf
Fußball International

Newsletter