04.08.2019 15:00 |

Start: 2020

Warten auf die Honig-Investition in Tenneck

Der Übernahme-Deal des Familienunternehmens Honigmayr in Tenneck im April war überraschend. Neo-Eigentümer-Spitz kündigte nur kurz darauf ein fünf Millionen schweres „Honig-Investitionsprogramm“ an, das im Juli beginnen hätte sollen. Jetzt heißt es warten: Die Oberösterreicher wälzen ihre Pläne länger.

Zuerst ging es Schlag auf Schlag, nun geht es doch nicht so schnell wie gedacht: Die Spitz-Gruppe verschiebt den Start des fünf Millionen schweren, dreijährigen Investitionsprogrammes bei ihrem jüngsten Salzburger Zukauf, dem Honigabfüller Honigmayr in Tenneck.

Eigentlich wollte der Multi schon im Juli in die Produktion investieren – ein „Entgaser“ hätte ab August für noch glatteren Honig sorgen sollen. Stattdessen wurde „nur“ die Heizung umgestellt: von Gas auf Öl. Auf „Krone“-Anfrage heißt es dazu: „Wir haben die Prioritäten neu gereiht, derzeit planen wir die anstehenden Projekte“, so Sprecherin Jutta Mittermair.

Will also heißen: Die geplante neue Verpackungsmaschine oder auch die Abfüll-Linie werden aller Voraussicht im nächsten Jahr in Angriff genommen.

Feststeht aber: „Wir werden die Abläufe auf alle Fälle optimieren – wir können unsere Erfahrungen aus Attnang-Puchheim einfließen lassen. Unsere Spitz-Techniker planen gemeinsam mit dem Honigmayr-Team die neuen Anlagen“, berichtet Neo-Geschäftsführer Walter Scherb.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Das war der erste Tag
Brodelnde Stimmung beim Start des „Krone“-Fests
Oberösterreich
Stürmer vor Abschied?
Hütter-Kritik an Rebic: „Das passt nicht zu ihm!“
Fußball International
0:1 in Straßburg
Platzt Europa-Traum? Hütter verliert mit Frankfurt
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International

Newsletter