101 Opfer

Immer mehr Kinder beschuldigen Urologen

Immer mehr Kinder sagen gegen den „Urologen des Grauens“. Die Zahl der mutmaßlichen Missbrauchsopfer eines Arztes aus dem Bezirk Gmunden ist von 95 auf 101 gestiegen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Zahl der mutmaßlichen Missbrauchsopfer eines Arztes aus dem Bezirk Gmunden ist von 95 auf 101 gestiegen. Die Staatsanwaltschaft Wels hat mehrere Gutachten in Auftrag gegeben. Jenes zu Folgeschäden bei den Opfern liegt noch nicht vor. Bei schweren Folgeschäden erhöht sich der Strafrahmen von zehn auf 15 Jahren. Ein anderes Gutachten bescheinigt dem Arzt Zurechnungsfähigkeit. Ein weiteres befasste sich mit der Frage, ob seine Behandlungen wissenschaftlich indiziert waren, wie er behauptet. Laut Expertise sei das nicht der Fall gewesen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)