01.08.2019 05:30 |

Versicherung lädt ein:

Jugendcamp: Acht Nationen entdecken Wagrain

Ein Jahrzehnt lang gibt es das Jugendcamp schon: Die Wiener Städtische rief heuer wieder zu einem Foto-Wettbewerb auf und lud 500 Kinder aus Osteuropa zu Jugendcamps in Österreich ein. In Wagrain sind acht Nationen einquartiert und genießen gemeinsam Höhepunkte: Vom Grafenberg bis zum Besuch bei Senioren.

Albanien, Tschechien, Polen, Lettland, Serbien, Kroatien. . .

Camp-Leiterin Katharina Grain behält den Überblick über das Sprachengewirr, das alle als positive Herausforderung sehen. Die Kinder sind im Jugendhotel Aicher einquartiert und sind dort gern gesehene Gäste: „Es läuft perfekt. Wir freuen uns, dass unsere Speisen gut ankommen“, meint Thomas Aicher. Die Jugend tobt sich in Sport- und Spieleräumen aus. Sogar ein eigenes Kino gibt es im Haus.

Jede Nation hat ihren eigenen Dolmetscher zur Seite gestellt, um möglichst wenig Heimweh aufkommen zu lassen. Ziel der Wiener Städtischen Versicherung ist es, bei den Camps mit Standorten in ganz Österreich Werte wie Solidarität zu stärken. Auch General-Direktor Günter Geyer besucht die Kinder privat in seinem Urlaub.

Das Programm macht der Jugend aus Osteuropa viel Freude. Beeindruckend: Der Besuch am Großwidmooshof von Bäuerin Waltraud Kaml. Sogar Baby-Häschen durften gestreichelt werden. Am Grafenberg standen Spielestationen parat.

Ein Teil der Kinder besuchte die Seniorenresidenz Mirabell in Salzburg-Stadt und begeisterte die ältere Generation mit Aufführungen.

Sabine Salzmann

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen