31.07.2019 12:57 |

Wiederholungstäterin

Oma soll wegen Füttern von Streunerkatzen in Haft

Ihre Tierliebe könnte einer 79-jährigen US-Amerikanerin eine Haftstrafe einbringen: Die betagte Dame wurde mehrmals dabei erwischt, als sie unerlaubterweise Streunerkatzen gefüttert hatte. Das Gericht brummte der Wiederholungstäterin deshalb zehn Tage Haft auf. Besonders tragisch ist die Begründung, die die Witwe für ihr Vergehen gegenüber dem Nachrichtenportal cleveland.com angab: „Ich vermisse meine eigenen Kätzchen, sie sind gestorben, mein Mann ist gestorben. Ich bin einsam. Die Katzen da draußen helfen mir.“

Nancy Segula wurde bereits vier Mal dabei ertappt, als sie in Garfield Heights streunende Katzen fütterte - dafür musste die Dame bereits tief in die Tasche greifen. Mehr als 2000 Dollar (etwa 1790 Euro) Strafe musste sie dafür berappen. Weil sie sich gegenüber den Behörden unbelehrbar zeigte, soll sie nun sogar zehn Tage ins Gefängnis.

Seniorin: „Sie kommen einfach immer wieder zu meinem Haus“
Das Füttern von streunenden Hunden und Katzen gilt eigentlich nur als kleines Vergehen. Weil Segula Wiederholungstäterin ist, gingen die Behörden jedoch hart vor. „Es sind etwa sechs oder acht erwachsene Katzen und nun kommt der Nachwuchs auch zu mir“, erklärte Segula dem Lokalmedium. Sie bestreitet nicht, dass sie die Tiere weitergefüttert habe, obwohl sie immer wieder Geldstrafen dafür kassiert hatte. „Sie kommen einfach immer wieder zu meinem Haus. Dann fühle ich mich schlecht und gebe ihnen etwas zu essen“, so die 79-Jährige.

Dass die tierliebe Frau ins Gefängnis soll, sorgte für mediale Aufregung. Das Urteil werde nun nochmals überprüft, teilte Richterin Jennifer Weiler mit. Ein Termin vor Gericht stehe dafür allerdings noch nicht fest. Obwohl ihr Haftantritt bereits ab 11. August vorgesehen ist, kann die Seniorin nur an „ihre“ Katzen denken. Sie hat sich an verschiedene Organisationen gewandt, die aushelfen und sich um die Samtpfoten kümmern aber das habe nicht geklappt.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Gegen Genk überragend
„Big Earl“ Haaland lehrt auch Europa das Fürchten
Fußball International
3:0 in Königsklasse
Salzburg überrollt Genk: 3:1 nach erster Halbzeit!
Fußball International
CL-Überraschung
1:1! Inter stoppt Slavia im letzten Moment
Fußball International
Spektakulär!
„Mozartstadt“-Choreographie zum CL-Auftakt
Fußball International
Auf Gleisen erwischt
Randalierende Lille-Fans in Amsterdam festgenommen
Fußball International
Heute wird‘s ernst
Champions-League-Hammer! krone.tv in Salzburg
Video Fußball
Inter nur 1:1
Champions League LIVE: Barca muss in Dortmund ran
Fußball International
Später Ausgleich
Salzburg startet mit 1:1 vs. Genk in Youth League
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter