30.07.2019 07:00 |

Projekt „INNdentität“

Der Inn soll wieder an die Bürger gebracht werden

Wer in der Hauptstadt direkt am Inn entspannen möchte, muss oft Schleichwege nutzen oder etwas konsumieren. Wie könnte man die Bürger dem Fluss näher bringen? Damit beschäftigt sich das Projekt „INNdentität“. Das Team befragte die Innsbrucker zum Thema und schlägt nun dementsprechende Maßnahmen vor.

Vorerst untersuchte die Gruppe das Verhältnis der Innsbrucker zum Inn im Kerngebiet Congress bis internationales Studentenhaus. Projektmitglied Hannah Geuder erläutert: „Wir haben 150 Personen mit unterschiedlichen Methoden befragt, zum Beispiel mit einem Wahrnehmungsspaziergang oder einem Fragebogen mit Stimmungsbarometer. Dabei stießen wir auf großes Interesse seitens der Innsbrucker.“

Marktplatz verursacht unwohles Gefühl
Neben einem ausführlichen Ergebnisbericht entstanden auch zwei Karten des untersuchten Gebiets: Mit Punkten wurden die Lieblingsaufenthaltsorte am Inn sowie „Wohl- und Unwohlfühlorte“ markiert. Verkehrsberuhigte und begrünte Flächen mit Sitzgelegenheiten werden gerne genutzt. „Viele gaben der Innbrücke am Marktplatz wegen des chaotischen Verkehrs als Ort des Unwohlgefühls an“, erklärt Teammitglied Lukas Ellensohn.

Konkrete Vorschläge
Aus den Erkenntnissen wurden Handlungsempfehlungen abgeleitet. Dazu zählen beispielsweise die Begrünung des Marktplatzes, Stufen zum Inn zugänglicher zu machen, entflochtene und geregelte Verkehrsachsen, insbesondere am Marktplatz, und die Umgestaltung des Daches der Markthalle. Das Projekt soll beim internationalen Ideenwettbewerb „Europan15“ eingereicht werden. Die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen werden außerdem der Stadt zur Verfügung gestellt. Auf Instagram sammelt das Projektteam unter dem Account „Inndentitaet_6020“ auch weitere Ideen der Bevölkerung.

Mirjana Mihajlovic
Mirjana Mihajlovic
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 8°
Schneeregen
-1° / 7°
Schneeregen
-3° / 6°
Schneeregen
-1° / 7°
Schneeregen
-2° / 9°
wolkig