Identität war unklar:

Verunglückte Radfahrerin starb an Unfallfolgen

Eine 71-Jährige wurde am 13. Juli bei einem Unfall von ihrem Fahrrad auf die Windschutzscheibe eines Pkw geschleudert. Die Frahamerin verstarb, wie nun von der Polizei bekannt gegeben wurde, am 25. Juli an den beim Unfall erlittenen Verletzungen.

Zunächst war die Identität der Frau unklar: Ein 30-jähriger Staatsbürger aus Deutschland war mit seinem Pkw am 13. Juli 2019 gegen 18.15 Uhr gemeinsam mit seiner 23-jährigen Ehefrau und zwei weiteren Bekannten im Gemeindegebiet von Fraham auf der B129 Richtung Eferding unterwegs. Laut seinen Angaben wollte eine noch unbekannte Radfahrerin im Ortschaftsbereich Raffelding die Kreuzung mit der Trattwörther Gemeindestraße von rechts nach links überqueren bzw. in die B129 einbiegen und sei ihm dann direkt vor das Auto gefahren. Die Frau wurde vom Wagen erfasst und gegen die Windschutzscheibe geschleudert. In der Folge blieb die Frau, die keinerlei Dokumente bei sich hatte, bewusstlos auf der Fahrbahn liegen. Sie wurde vom Notarztteam des NEF Eferding und den Sanitätern des Roten Kreuzes nach erfolgreicher Reanimation in den Med Campus III nach Linz gebracht. Die B129 war für etwa eineinhalb Stunden total gesperrt.

Nach zwei Tagen wusste man, wer sie ist
Am 15. Juli stellte sich heraus, dass es sich um eine 71-jähirge Frau aus dem Bezirk Eferding handelte.

Obduktion angeordnet
Am 25.07.2019 um 11:05 Uhr verstarb die verunglückte 71-Jährige an den Folgen der Verletzungen, die durch den Verkehrsunfall verursacht wurden im Med Campus III. Seitens der Staatsanwaltschaft Linz wurde eine gerichtliche Obduktion angeordnet.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol