Auch Online-Petition

Nach Aus für Rooftop-Bar: Protest auf Facebook

Erst vor etwa einem Monat hat die Pop-up-Bar „Freiluft - Die Stadtterrasse“, die laut eigenen Angaben höchste Rooftop-Bar der Stadt, eröffnet. Aufgrund von Anrainer-Beschwerden hat das Bezirksamt nun vor wenigen Tagen die Schließung angeordnet. Eine Woge der Empörung machte sich daraufhin auf Facebook breit, auch eine Online-Petition wurde gestartet. 

Vor wenigen Tagen hat das Bezirksamt die sofortige Schließung der Rooftop-Bar „Freiluft - Die Stadtterrasse“ aufgrund von Anrainer-Beschwerden angeordnet, der Lärm durch Musik und Gäste sei zu laut - City4U berichtete. Stellungnahme oder Einspruch nicht möglich. Event- und Gastro-Unternehmer Paul Rittenauer zeigt sich erbost: „Behörden dürfen nicht Spielball von einzelnen Interessenten sein - Objektivität und Sachlichkeit hätte ich mir für diese Causa auf jeder Seite erwartet. Für Unternehmer wie mich zu spät - Mitarbeiter verlieren ihren Job, Sponsorenverträge können nicht eingehalten werden und ein Jungunternehmer wie ich steht dem mit vollem Risiko gegenüber.“

Peter Dobcak, Obmann der Wirtschaftskammer Fachgruppe Gastronomie, kritisiert: „Das ist falsch verstandener Anrainerschutz. Für mich ist es völlig unverständlich das ein Anrainer ein Projekt wie die Freiluft-Bar im Hochhaus Herrengasse so zum Fall bringen kann.“

Online-Petition gestartet

Auch auf Facebook hagelt es Unverständnis. „Unser Österreich - ein ganzes Land als Pensionistenheim“, liest man hier etwa ebenso wie: „Schade das unsere Kultur in Österreich nur mehr zerstört wird und kaum es möglich ist etwas Neues zu machen, weil nur Steine in Weg gelegt werden!“ 

Unter dem Titel „Für die Erhaltung der Vielfalt in einer Weltstadt und ein angemessenes Handeln von Behörden“ wurde nun auch eine Online-Petition gestartet. Bereits über 300 Menschen haben ihre Unterschrift abgegeben. „Wien kann über sich hinauswachsen! Bitte gebt solchen Ideen Raum. Kommunikation Austausch und Diskussion hat hier Platz“, zeigt sich etwa Jürgen H. überzeugt.

Juli 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr