28.07.2019 08:00 |

Starke Gewitter

Muren-Abgänge und lokale Überflutungen in Rauris

Um ein Uhr nachts ging am Samstag der Anruf bei der Freiwilligen Feuerwehr Rauris ein: Gleich drei Bäche waren nach starken Regenfällen über die Ufer getreten. Im Abdeckergraben wurde durch den reißenden Bach sogar eine Brücke weggerissen. Außerdem kam es zu Murenabgängen.

Wetterkapriolen in Salzburg: Nach einigen strahlenden Sonnentagen kam es in der Nacht auf Samstag in Rauris im Pinzgau zu heftigen Gewittern. Es regnete so stark, dass gleich drei Bäche über die Ufer traten. Der Ribeisbach vermurte die Seidlwinklstraße auf einer Länge von 200 Metern, im Abdeckergraben riss der Waidachbach eine Brücke weg und der Schütterbach beschädigte ein Brückengeländer.

Nächtlicher Einsatz der Feuerwehr Rauris

„Mit einem Bagger räumten wir das Bachbett frei. Danach pumpten wir den Keller eines Ferienhauses aus, in dem zehn Zentimeter Wasser standen. Aber die Überschwemmungen hätten auch weitaus schlimmer ausfallen können“, berichtet Anton Ellmauer, der zuständige Einsatzleiter.

Verletzt wurde niemand. Nur die Fahrbahnen nahe der Ufer waren verschmutzt, aber dennoch befahrbar.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol