Kulturpark Traun:

Hitchcock-Kriminalkomödie als Sommertheater-Hit

Witzig, originell und wunderbar ironisch: Der Kultur.Park.Traun hat mit seinem Sommertheater „Die 39 Stufen“ von John Buchan und Alfred Hitchcock einen echten Hit gelandet. Clevere Regieeinfälle machen die Not der reduzierten Bühnenmittel zu einer Tugend.

Die Hitchcock-Kriminalkomödie in der Bühnenbearbeitung von Patrick Barlow (Deutsch von Bernd Weitmar) feierte vor dem Schloss Traun Premiere und ist eine Kooperation mit dem Theater Spectacel Wilhering. Doris Happl inszenierte einen vor Wortwitz, Ironie und Film-Anspielungen strotzenden Abend rund um den Junggesellen Richard Hannay, der in einen haarsträubenden Spionagethriller hineingezogen wird.

Die nur vier Darsteller Matthias Hacker, Julia Frisch, Friedrich Eidenberger und Ethem Saygieder gaben in unzähligen, rasch wechselnden Rollen wirklich alles und ließen dem Publikum zwischen den Lachern kaum Zeit zum Luftholen. Die knappe Ausstattung (Bühne und Kostüme: Isabella Reder) wurde für Slapstick-Ideen genutzt. Auf gar keinen Fall verpassen!

Jasmin Gaderer/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol