2,36 Promille im Blut

Betrunkener (23) schlägt Bursche - und Polizisten

Auf seinen „Schwager“ ist ein 23-jähriger Mühlviertler losgegangen, nachdem der 15-Jährige Mamas Auto „borgen“ wollte. Polizisten hatten den Königswiesener gestoppt und zur Schwester (29) gebracht. Deren betrunkener Freund verprügelte den Jungen und die Beamten.

Eine Spritztour mit dem Auto seiner Mutter wollte ein 15-jähriger Bursch aus Königswiesen machen. Aufmerksame Polizisten hielten ihn gerade noch davon ab und brachten den Jugendlichen zu seiner Schwester (29) nach Tragwein. Dort trafen die Beamten auch auf den 23-Jährigen Lebensgefährten der Schwester. Der Bad Leonfeldener verhielt sich gegenüber den Polizisten von Anfang an aggressiv.

Mit Handfesseln am Boden fixiert
Als er von dem Vorfall des kleinen Bruders erfuhr, schlug er wie wild auf ihn ein. Die Beamten stellten sich dazwischen und mussten selbst mehrere Schläge einstecken. Selbst mit angelegten Handfesseln und am Boden fixiert beruhigte sich der 23-Jährige nicht. Ein Alkotest ergab 2,36 Promille.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol