Donauinsel

Fitness zum Nulltarif am neuen Copa Beach

Der Copa Beach hat sich zum neuen Sommer-Hotspot gemausert. Liegewiesen, Sandstrand ohne Konsumationszwang, coole Drinks, leckere Gastronomie und die Donau zum Abkühlen. Doch nun wartet der Treffpunkt mit einem neuen Highlight auf: Ein Gym Club für das schnelle Fitnessprogramm auch nach Büroschluss. Das Beste: Die Kurse werden im Freien abgehalten und die erste Schnuppereinheit ist kostenlos.

Richtiges Urlaubsflair erlebt man am Copa Beach: Mit Liegewiesen, Sandstrand mit kostenlosen Liegestühlen und Sonnenschirmen an der Neuen Donau. Auch abwechslungsreiche Gastronomie von der Bosna bis zum Hawaii-Bowl fehlt nicht. Drei Trinkbrunnen und zwei Duschen runden das kostenlose Bade-Angebot ab. An Hitzetagen gibt es am Copa Beach auch eine Sprühnebeldusche, sie ist Teil der Abkühlungsoffensive der Stadt unter dem Titel „Cooles Wien“. Ab 30 Grad ist der Sprühnebel zwischen 13 und 19 Uhr in Intervallschaltung in Betrieb.

Neu am Copa Beach ist ein fruchtig-ambitionierter Gym Club flussaufwärts vom Rembetiko. Dort gibt es diese Woche jeden Tag ein Fitness-Workout unter dem Motto „Bootcamp & Watermelons“: immer um 18 und 19 Uhr, die erste Schnuppereinheit ist kostenlos (Anmeldung unter office@gymclub.fitness erbeten). Als Belohnung gibt es im Anschluss Wassermelone für alle Teilnehmer! Versprochen wird nichts weniger als „ein Trainingserlebnis, das Körper und Geist verändert“.

Juli 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Jetzt anmelden und City4U-News kostenlos abonnieren!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr