Skurriles Hobby

Serienmörder und Katastrophen als kreativer Kuchen

Hobbys können sehr unterschiedlich sein. Manche spielen gerne Tennis, andere treffen sich zum Karten spielen. Paige Heimark bäckt gerne Torten, aber nicht irgendwelche. Mit ihren (nur geschmacklich) süßen Kunstwerken stellt sie Serienmörder und Katastrophen wie Terroranschläge dar. Das Atom-Unglück von Tschernobyl oder die weibliche Seriemörderin Aileen Wuornos - sie alle waren schon im Backofen der Amerikanerin.

Auf ihrem Instagram-Kanal „ediblefreaks“ zeigt sie ihre makaberen Meisterwerke ihren Followern. Neben Harvey Weinstein, dem Hollywood-Produzenten, der zahlreiche Frauen sexuell belästigt und sogar missbraucht haben soll wurde auch Jeffrey Dahmer, der Serienmörder, der 17 Morde begangen und Teile seiner Opfer verspeist hat, in eine bizarre Torte verwandelt. Doch warum entscheidet man sich für solche Motive?

Laut dem Magazin Noizz kritisiert Heimark damit die Art und Weise wie popkulturelle Medien mit Disastern und Mördern umgehen. Außerdem dienen ihre Kreationen als eine Art Ventil für ihre Ängste. Ihre Kuchen unterteilt sie stets in verschiedene Kategorien. Bislang sind es folgende: verzerrte Frauenkörper, Naturkatastrophen und Serienmörder.

Wie die Kuchen schmecken und wie es sich anfühlt, die Szene eines Terroranschlages, bei dem zahlreiche unschuldige Menschen ums Leben gekommen sind, zu verspeisen, ist nicht überliefert.

Juli 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr