21.07.2019 14:21 |

In Salzburg

Illegales Straßenrennen? Unschuldige verletzt

Eine 24-jährige Autolenkerin ist Samstagabend bei der Kollision zweier Pkw an einer Kreuzung in Salzburg verletzt worden. Laut Zeugen handelte es sich dabei um ein illegales Straßenrennen von drei Autolenkern,  „Das ist noch Gegenstand der Ermittlungen, sagt die Polizei.

Der Unfall passierte Samstagabend in der Stadt Salzburg an der Kreuzung Schwarzstraße - Markartplatz. Drei Fahrzeuge, eines mit tschechischem Kennzeichen, eines aus dem Flachgau und eines aus der Stadt Salzburg, fuhren laut Polizei mit weit überhöhter Geschwindigkeit die Schwarzstraße stadteinwärts und bogen trotz Gegenverkehrs knapp hintereinander links in Richtung Markartplatz ab.

Das letzte der drei Fahrzeuge kollidierte mit einem entgegenkommenden, geradeausfahrenden Pkw, gelenkt von einer 24-jährigen Deutschen. Die Frau wurde bei dem Crash verletzt und von der Rettung in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Von den weiteren Unfallbeteiligten wurde laut ersten Informationen niemand verletzt.

An den beiden an der Kollision beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Fahrzeuge mit dem tschechischen Kennzeichen und jenes aus dem Flachgau flüchteten ohne anzuhalten von der Unfallstelle. Die Ermittlungen zur Ausforschung der Lenker laufen - der Lenker aus dem Flachgau ist der Polizei laut Sprecher Wolfsgruber bereits bekannt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich

Newsletter