Für mehr Follower

Internet-Phänomen durch Herausstrecken der Zunge

Wenn sie ihre Zunge ausstreckt, dann bleibt so einigen der Atem weg. Während andere sich plagen, mit der Zunge die Nase zu berühren, macht dieses Mädchen das mit Links und wurde so zum Internet-Phänomen:

Gerkary Blanco Blequett weiß, wie man Follower generiert. Für sie ist es nicht schwer, denn sobald sie ihre Zunge herausstreckt, staunt das Web. Auf ihrem Instagram-Kanal hat sie dadurch über elftausend Abonnenten generiert und auch auf YouTube und Facebook gibt es bereits etliche Videos über sie. Die Seite „Born Different“ hat sie zum Interview gebeten.

Über elf Zentimeter misst ihre Zunge. Gerkary Blanco Blequett stört dies allerdings nicht. Gerne zeigt sie sich auf sozialen Netzwerken, wie sie ein Eis schleckt oder ihre Zunge mit der Länge eines Smartphones vergleicht. Während sich andere abmühen, mit der Zunge die Nase oder den Ellbogen zu erreichen, ist das für sie ein Kinderspiel. „Sie wird mit ihrer langen Zunge noch berühmt werden“, heißt es in dem Clip. Auf ihrem Instagram-Account macht sie jedenfalls auch kein Geheimnis daraus. City4U hat ein paar Bilder für euch:

Juli 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr