15.07.2019 15:23 |

Einweihungsfeier

Neues Zentrum für „mehr Begegnung“ in Prutz

Der Dorfkern von Prutz hat nun ein anderes Gesicht: Bei einer Umgestaltung um 1,1 Millionen Euro entstanden eine Begegnungszone sowie ein „Innopark“ aus Büros, Bankfiliale und Dorfcafé. „Ich bin sicher, dass dieses Projekt das Gemeindeleben bereichern wird“, sagte LHStv. Ingrid Felipe bei der Eröffnung am Sonntag.

Aus vielen kleineren Tiroler Orten kennt man das Problem, dass ein echter Treffpunkt fehlt und sich das Alltagsleben fast nur zwischen vier Wänden abspielt. Das neue Zentrum von Prutz soll hier entgegen wirken. Felipe betonte den Verkehrsaspekt: „Wir leben in sehr schnelllebigen Zeiten, ein gegensätzliches Rezept kann die Gemeinden für die Zukunft rüsten: Nicht mehr Tempo, sondern mehr verkehrsberuhigte und verkehrssichere Ortszentren sind es, die das Potenzial haben, wieder zu Aufenthalts- und Wirtschaftsräumen zu werden.“ Ein weiterer Vorteil bei solchen Projekten seien die kurzen Wege zwischen Nahversorgung, Schulen, Kindergärten oder betreutem Wohnen.

Pioniergemeinde
Mit der ersten Begegnungszone auf einer Landesstraße geht Prutz als Pioniergemeinde voran. Bei der Antwort auf die Frage, ob sich das Ortszentrum und die Kaunertaler Landesstraße L18 als Begegnungszone eignen, war auch die Bevölkerung breit eingebunden, hob Bürgermeister Heinz Kofler bei der Feier hervor. Der neu gestaltete Ortskern wurde nun festlich eröffnet. Ein Landesüblicher Empfang und eine Feldmesse wurden mit einem Frühschoppenkonzert der Musikkapelle Prutz passend umrahmt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen