14.07.2019 08:16 |

Villacher Alpenstraße

Fünf Insassen wohlauf: Auto plötzlich im Vollbrand

Aus bisher unbekannter Ursache war das Auto einer Villacherin (21) am Samstagabend auf der Villacher Alpenstraße plötzlich in Flammen aufgegangen.

Die 21-Jährige war bergauf unterwegs, als sie den Rauch bemerkte. Sie konnte schnell noch auf einer freien Fläche neben der Straße anhalten und gemeinsam mit den vier Mitfahrern den Wagen verlassen. Verletzt wurde so niemand. Das Auto brannte aber vollkommen aus. Im Löscheinsatz: Die FF Judendorf, Möltschach sowie die Hauptfeuerwache Villach.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
VAR, CL-Hymne und Co.
Viele Premieren für das stolze Fußball-Linz!
Fußball International
Mutter angeklagt:
An Spritzenpumpe für Tochter (2) manipuliert?
Oberösterreich
Fans und Spieler sauer
Die Zeit der violetten Ausreden ist nun vorbei!
Fußball National
Goldtorschütze in Graz
Rapids Schwab: „Sterben nicht mehr in Schönheit“
Fußball National
Bayerns Star-Neuzugang
„Ihm fehlt der Charakter!“ Kritik an Coutinho
Fußball International
NEOS wollen Änderungen
Österreich: 22 Mio. Euro für Politikerpensionen
Österreich

Newsletter