13.07.2019 09:27 |

Nach „Krone“-Artikel

Verschwundene Statue wurde rasch gefunden

Erst verschwunden, jetzt gefunden: Nach der Sanierung der Strubergassen-Siedlung vermisste die Stadt ein Fohlen aus Bronze – die „Krone“ berichtete in ihrer Donnerstagsausgabe.

Bereits am Donnerstag um 9 Uhr früh war das Rätsel gelöst. Das Kunstwerk von Herbert Trapp (1936–2004) war 2017 von der Baustelle auf den Lagerplatz einer Baufirma transportiert worden und einfach in Vergessenheit geraten. Nun wird es wieder in der Siedlung aufgestellt.

Zuvor hatten sich Anrainer erkundigt, wo denn die Statue abgeblieben sei. Mitarbeiter des Magistrats konnten sie nirgendwo finden. Sogar ein möglicher Diebstahl stand im Raum.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen