12.07.2019 07:56 |

Mit 1,82 Promille

59-Jähriger nach diversen Drohungen festgenommen

Am Donnerstagnachmittag wurde ein alkoholisierter Salzburger (59) wegen gefährlicher Drohung, versuchter schwerer Nötigung, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert.

Der Salzburger schrie und warf bereits am frühen Nachmittag am Salzburger Hauptbahnhof mit Gegenständen herum und wurde diesbezüglich wegen Ordnungsstörung und Lärmerregung angezeigt. Am späten Nachmittag beschimpfte und bedrohte der Mann in Salzburg-Itzling zwei Personen mit dem Umbringen. Beim Eintreffen der Polizei schlief der alkoholisierte 59-Jährige auf einer Parkbank, verhielt sich jedoch während der Amtshandlung zunehmend aggressiv.

Wie sich herausstellte, wurde der Salzburger bereits zwei Tage zuvor gegenüber seiner Nachbarin aggressiv. Er verfolgte sie bis zu ihrer Wohnung, drückte die Tür auf, ging hinein und beschädigte einen Einrichtungsgegenstand und bedrohte sie mit dem Umbringen.

Ein am Donnerstag durchgeführter Alkotest ergab einen Wert 1,82 Promille. Der Mann wurde am Abend in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen