11.07.2019 17:20 |

Entgegen der Annahme

Haut-Wächter-Zellen sind auf Wanderschaft im Blut

Dringen Bakterien oder Viren in die menschliche Haut ein, werden sie meist von ansässigen Immunzellen gestellt und eliminiert. Diese Wächter harren nicht immer nur stur an Ort und Stelle aus, wie man bisher glaubte, sondern wandern teils über das Blut in andere Hautregionen, um dort Dienst zu versehen, berichten Forscher der Universität Salzburg im Fachjournal „Science Immunology“.

Ein Team um Iris Gratz vom Fachbereich Biowissenschaften der Universität Salzburg und Daniel Campbell von der University of Pennsylvania entdeckte, dass ein kleiner Anteil (weniger als ein Prozent) dieser „Gewebe-ansässigen-Gedächtniszellen“ (CD4plus-CD103plus-Gedächtnis-T-Helferzellen) im Blut zirkulieren. „Das stürzt ein Dogma der Biologie, wonach diese Zellen ausschließlich im Gewebe anzutreffen sind“, erklärte Gratz der APA. Manche von ihnen gehen demnach auf Wanderschaft, finden sich in einer anderen Hautregion ein, siedeln sich dort wieder durch Veränderungen auf der Oberfläche an und gehen ihrem ursprünglichen Job nach.

Wenn sie sich auf Wanderschaft im Blut befinden, könne man sie leichter entnehmen und erforschen, als aus der Haut, meint Gratz. Die „Gewebe-ansässigen-Gedächtniszellen“ sind nicht nur für die Abwehr von Krankheitserregern wichtig, sondern unterstützen auch die Wundheilung. Will man sie in Zukunft vielleicht einmal therapeutisch für die Erneuerung verletzter Hautregionen einsetzen, sei dies nach den neuen Erkenntnissen leichter als gedacht: Man könnte sie einfach ins Blut injizieren und müsste sie nicht umständlich in die Haut transplantieren.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Krankheitsvorbeugung?
Exotisches Superfood nicht überschätzen!
Gesund & Fit
Im Gegensatz zum LASK
Bundesliga kritisiert Brügges Spielverlegung
Fußball International
Auf Jankos Spuren
Nächster Österreicher wechselt nach Australien!
Fußball International
Irina verzaubert Fans
Sexy Freestylerin zieht während Trick Bluse aus
Fußball International

Newsletter