11.07.2019 06:47 |

Bei Bullen:

Nur in der Mitte klafft eine Lücke

Carlos Coronel steht schon im Bullen-Training, dürfte bald offiziell als neuer „Interimszweier“ vorgestellt werden. Der Meister hat damit satte 29 Kaderspieler. Die Mittelfeld-Besetzung ist allerdings ziemlich dünn, vor allem hinter Routinier Zlatko Junuzovic.

Mit 26 Kickern ist Salzburg in die vergangene Saison gestartet. 29 sind es nach aktuellem Stand für die bevorstehende. Gesetzt den Fall, dass Leih-Arbeitgeber Philadelphia Carlos Coronel früher als geplant an die Bullen zurückkehren lässt, der 22-jährige Brasilo in Salzburg einen neuen Vertrag unterschreibt. Um hinter Cican Stankovic vorläufig als Nummer zwei zu fungieren.

Der Meister wäre dann mit vier Goalies, elf Verteidigern und Stürmern „hinten“ wie „vorne“ gut bestückt. Im Mittelfeld wirkt die Besetzung mit sieben Mann jedoch dünn. Zumal mit Diadie Samassekou - die Bullen sollen Anfragen aus Frankreich, Italien vorliegen haben - ein Kaliber bald Au revoir sagt. Speziell in Hinblick auf die Königsklasse vermittelt das Mannschaftszentrum abgesehen von Junuozvic (31 Jahre/537 Erstliga- und Nationalteamspiele) mit Bernede (20/6), Szoboszlai (18/25), Ashimeru (21/58), Mwepu (21/47), Diarra (21/14) und Okugawa (23/32) nicht gerade riesige Erfahrung.

News von Alex Walke: Der Bullen-Keeper hat sich im Sommer-Urlaub bekanntlich den rechten Fußwurzelknochen gebrochen. „Es geht täglich bergauf“, erzählte der 36-Jährige gestern froh. In zwei Wochen kommt der Gips runter. Dann kann er vielleicht schon wieder laufen.

Valentin Snobe
Valentin Snobe

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Leipziger „Sorgen“
RB: 75 Millionen auf der Bank und Schick in Sicht
Fußball International
„War egozentrisch“
Ex-Teamkollege lässt kein gutes Haar an Ronaldo
Fußball International
SGE-NADA-DFB-Schweigen
Kontrolle! Hinteregger musste zum Doping-Test
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich

Newsletter