10.07.2019 06:57 |

14.000 Euro Bußgeld

Dieb von Monroe-Statue muss ein Jahr in Haft

Ein 25-jähriger Kalifornier, der auf dem „Walk of Fame“ in Hollywood eine Statue von Filmlegende Marilyn Monroe gestohlen hat, muss für ein Jahr ins Gefängnis. Eine Richterin in Los Angeles verhängte die Strafe am Dienstag. Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft muss der Mann zudem ein Bußgeld in Höhe von rund 14.000 Dollar zahlen.

Bei dem Gerichtstermin räumte der Täter seine Schuld ein. Der 25-Jährige war Mitte Juni auf die Kunstskulptur „Four Ladies of Hollywood Gazebo“ geklettert und hatte die Monroe-Statue abgesägt. Die Installation zeigt Statuen von bedeutenden Frauen der Filmgeschichte. Auf der Spitze thronte die Nachbildung der 1962 gestorbenen Filmlegende - die Statue zeigt Monroe in ihrer berühmten Pose mit wehendem weißen Kleid aus dem Film „Das verflixte 7. Jahr“. Der Dieb wurde wenige Tage später festgenommen.

Er war der Polizei bereits bekannt. Im vorigen Jahr hatte er mit einer Spitzhacke die Sternenplakette von US-Präsident Donald Trump auf dem „Walk of Fame“ zertrümmert. Er wurde damals zu einem Tag Haft, Sozialdiensten und zu einer Geldstrafe verurteilt. Zudem gab es für drei Jahre Bewährungsauflagen, gegen die er nun verstoßen hat. Trump hatte die Plakette 2007 für seine Fernsehsendungen erhalten.

Die „Walk of Fame“-Flaniermeile mit mehr als 2600 Sternen im Zentrum Hollywoods würdigt besondere Verdienste im Showgeschäft.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Reifen geplatzt
Schwerer Radunfall: Koller muss nun unters Messer
Fußball International
Gegen Tottenham
Packendes 2:2! Videobeweis verhindert ManCity-Sieg
Fußball International
Dost-Deal steht bevor
Transfer-Coup: Neuer Top-Knipser für Adi Hütter!
Fußball International
Sieg bei Celta Vigo
Glatt Rot für Modric, aber Real jubelt zum Auftakt
Fußball International
Deutlicher 5:0-Erfolg
Weissman mit Viererpack! WAC paniert Mattersburg
Fußball National
Aufsteiger punktet
WSG Tirol holt überraschend Remis beim LASK
Fußball National
Knapper Liverpool-Sieg
Trotz Mega-Torwartpatzer: Klopp schlägt Hasenhüttl
Fußball International
Deutsche Bundesliga
BVB ballert sich an Spitze - auch Glasner jubelt!
Fußball International

Newsletter