28.06.2004 17:20 |

Liebestöter

Dinge, die den Sex im Urlaub vermiesen...

Wer meint, mit seinem/r Partner/in im Urlaub ungezwungen das nachholen zu können, was er im eigenen Schlafzimmer versäumt hat, der irrt: Denn statt Sommer, Sonne und knisternder Erotik ist im Ferienparadies häufig gnadenloser Sex-Frust angesagt. Die Liste der verursachenden Faktoren ist lang...
Überzogene Erwartungen
Du freust dich auf den verdienten Urlaub und willstnatürlich am Ort deiner Wahl das Leben in vollen Zügengenießen. Die Erwartungen liegen hoch, die Zweisamkeit undder Sex sollen mindestens so bombastisch sein wie der eben beobachteteSonnenuntergang. Am Ende kommt ein (völlig normales) Durchschnittserlebnisheraus. Das ist kein Grund, in Stress zu verfallen. Viel mehrempfiehlt es sich, nichts zu überstürzen und zu warten,bis einem die Sonne die Glückshormone durch den Körperjagt oder die würzige Meeresluft die Lust steigert.
 
Das Hotelbetten-Trauma
Das Hotelbetten-Trauma ist kein Hirngespinst, sondernexistiert tatsächlich. Schließlich ist der Mensch einGewohnheitstier und braucht seine Zeit, bis er sich vom eigenenBett auf eine neue Unterlage umgewöhnt hat. Kleinigkeitenwie quitschende Bettfedern, zweiteilige, bei der "Action" auseinanderdriftende Matratzen oder ein knarrender Lattenrost haben fürdas Liebesspiel oft fatale Folgen und können sich zu wahrenLiebestötern auswachsen. Abhilfe? Die Sache locker nehmenoder auf anderes Terrain ausweichen...
 
Nachbar hört mit
Dazu gesellt sich bei vielen Paaren, die in neuerUmgebung Anlaufzeit benötigen, die quälende Ungewissheit,ob der Zimmernachbar nicht auch genau das zu hören bekommt,wie die eigenen Ohren wahrnehmen. Die Stärke der abgrenzendenMauer könnte zu gering sein und wer weiß, vielleichthat ja genau das Pärchen, das beim Frühstück einenTisch weiter sitzt, die halbe Nacht gelauscht. Lösungsvorschlag:Radio lauter drehen oder leiser zur Sache gehen!
 
Empfindliche Haut
Kratzende Wolldecken sind in vielen Urlaubsländernkeine Seltenheit. Zur wahren Qual werden sie spätestens dann,wenn sich dazu noch ein schöner Sonnenbrand gesellt. JedeBewegung beim Sex verursacht Schmerzen, jeder Stellungswechselhöllisches Brennen auf dem Rücken. Tipp: Du musst dichbeim Schäferstündchen nicht unbedingt genau auf dieschmerzenden Zonen legen. Sex ist übrigens auch unter derDusche möglich!
 
"Mir ist zu heiß"
Dieser Satz ist zwar ein Argument, aber noch langekein Hindernis. Im Urlaub hast du in der Regel genug Zeit, umden richtigen Moment zu wählen bzw. abzuwarten. Sind Temperaturenjenseits der 30-Grad-Marke ein Stolperstein für die Liebe,musst du dich etwas in Geduld üben. Und auch hier gilt: Sexunter der Dusche ist nicht verboten...
 
Lästiges Personal
Auch übereifriges Hotel-Personal zähltzu den Lust-Killern. Nichts ist nerviger, als wenn gerade dann,wenn es spaßig wird, der Schlüssel des Zimmermädchensin der Tür zu hören ist. Die traute Zweisamkeit istweg, die intime Späre - zumindest vorübergehend - zerstört.Tipp: Probiers mal mit einem Schild "Bitte nicht stören",das du am besten anbringst, BEVOR du zu Bett gehst. Außerdemkannst du im Zimmer ungestört machen, was immer du willst,wenn der Putztrupp wieder abgezogen ist...
Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol