09.07.2019 16:47 |

Österreich-Rundfahrt

Visconti gewinnt Mega-Etappe über 3752 Höhenmeter

Der Italiener Giovanni Visconti hat die hammerharte 3. Etappe der 71. Österreich-Radrundfahrt für sich entschieden! Der 36-Jährige setzte sich nach schwierigen 176 Kilometern von Kirchschlag nach Frohnleiten mit 3752 (!) zu überwindenden Höhenmetern im Sprint einer rund 40-köpfigen Gruppe durch. Bester Österreicher war Daniel Geismayr als 18. Riccardo Zoidl, der Gewinner von 2013, verlor im letzten Anstieg den Anschluss an eine 13-köpfige Spitzengruppe, fand mit aufschließenden Fahrern aber wieder den Anschluss. Das Rote Trikot des Führenden übernahm sein CCC-Teamkollege Jonas Koch.

Am Tag vor der Glockner-Etappe mit dem Ziel in einer Höhe von 2428 Metern blieb die erwartete Selektion bei der ersten Bewährungsprobe für die Kletter-Spezialisten aus. Nach dem „Hattrick“ im Vorjahr war es der vierte Erfolg des Italieners Visconti in Österreich. Sebastian Schönberger, sein Teamkollege bei Neri Sottoli, ist als Vierter der bestplatzierte Österreicher in der Gesamtwertung. „Es war ein brutal harter Tag“, sagte der 25-Jährige, der am Vortag bis kurz vor dem Ziel in einer Spitzengruppe gefahren war. „Das war in den Beinen spürbar. Aber es war ein super Tag für unser Team, die Arbeit hat sich gelohnt.“

Der Oberösterreicher liegt sieben Sekunden hinter dem neuen Spitzenreiter Jonas Koch. Der sprintstarke deutsche Teamkollege von Zoidl bei CCC übernahm nach dem dritten Etappenrang hinter Colin Stüssi, einem Schweizer Legionär bei Vorarlberg Santic, das Rote Trikot. Er führt eine Sekunde vor Alessandro Fedeli (ITA) und Visconti. Koch ließ aber an der Unterstützung Zoidls, der als besserer Kletterer die Hoffnungen des WorldTour-Rennstalls trägt, keinen Zweifel. „Das Hauptziel war, Ricci gut durchzubringen, er bleibt der Leader.“ Bestplatzierter Österreicher des Tages war der Vorarlberger Geismayr als 18. Er hatte für Stüssi den Sprint angezogen.

Am Dienstag gaben die Profis des Teams Movistar einen Vorgeschmack auf ihre Kletterstärke. Während Zoidl alleine in der Spitzengruppe vertreten war, aus der er wenige hundert Meter vor dem Ende des letzten Anstiegs zurückfiel, fanden sich dort noch vier Profis des spanischen Rennstalls um die Kolumbianer Winner Anacona und Carlos Betancur. „Ich bin mein Tempo gefahren, damit ich mich nicht voll einparke“, sagte Zoidl. Der froh war, dass er auch mit Hilfe aufschließender Teamkollegen wie Ex-Sieger Victor de la Parte (ESP) wieder an die Spitze herangekommen war und mit zehn Sekunden Rückstand Gesamt-15. ist. „Das war ganz wichtig“, betonte der 31-Jährige.

„Man hat gesehen, dass 10 bis 15 Leute auf demselben Niveau fahren, das wird spannend.“ Anders als vom Oberösterreicher erwartet, hatten die Asse erst im Anstieg zur Teichalm das Tempo verschärft, kurz nach der Bergwertung wurde mit dem Deutschen Georg Zimmermann (Vorarlberg Santic) auch der letzte Fahrer eines Ausreißer-Quartetts gestellt. Vor allem CCC und Gazprom hatten sich bei der Jagd engagiert. Bei der Bergankunft beim Fuscher Törl wird am Mittwoch auch der Glocknerkönig ermittelt. Diesen inoffiziellen Titel hatte sich als bisher letzter Österreicher 2015 Felix Großschartner gesichert. Beim höchsten Punkt der 71. Auflage könnte eine Vorentscheidung fallen, endgültig ermittelt wird der Gesamtsieger erst bei der Klettertour zum Alpenhaus (1670 Meter) am Kitzbüheler Horn am Freitag.

Das Ergebnis:
1. Giovanni Visconti (ITA) Neri Sottoli 4:53:25 Std.
2. Colin Stüssi (SUI) Team Vorarlberg Santic
3. Jonas Koch (GER) CCC
4. Ivan Rownij (RUS) Gazprom
5. Georg Zimmermann (GER) Tirol KTM Cycling
6. Dimitri Peyskens (BEL) Wallonie
7. Romain Combaud (FRA) Delko Marseille
8. Alexander Wlasow (RUS) Gazprom
9. Franck Bonnamour (FRA) Arkea
10. Alessandro Fedeli (ITA) Delko
Weiters:
18. Daniel Geismayr (AUT) Vorarlberg Santic
23. Stephan Rabitsch (AUT) Felbermayr Wels
30. Hansjörg Leopold (AUT) Maloja Pushbikers
35. Sebastian Schönberger (AUT) Neri Sottoli
39. Benjamin Brkic (AUT) Felbermayr
43. Riccardo Zoidl (AUT) CCC - alle gleiche Zeit

Der Stand in der Gesamtwertung:
1. Jonas Koch (GER) CCC 12:30:49 Std.
2. Alessandro Fedeli (ITA) Delko +1 Sek.
3. Giovanni Visconti (ITA) Neri Sottoli +1
4. Sebastian Schönberger (AUT) Neri Sottoli +7
5. Lukasz Owsian (POL) CCC +8
6. Colin Stüssi (SUI) Team Vorarlberg Santic - gleiche Zeit
7. Ruben Fernandez (ESP) Movistar +9
8. Tom-Jelte Slagter (NED) Dimension Data
9. Connor Swift (GBR) Arkea
10. Eliot Lietaer (BEL) Wallonie - alle gleiche Zeit
Weiters:
15. Riccardo Zoidl (AUT) CCC +10
30. Hansjörg Leopold (AUT) Maloja Pushbikers +15
33. Stephan Rabitsch (AUT) Felbermayr Wels +16
35. Benjamin Brkic (AUT) Felbermayr - gleiche Zeit

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. Jänner 2020
Wetter Symbol
Spielplan
22.01.
23.01.
24.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
England - Premier League
Leicester City
4:1
West Ham United
Tottenham Hotspur
2:1
Norwich City
Manchester United
0:2
Burnley FC
Griechenland - Super League 1
Panathinaikos Athen
3:0
Atromitos Athens
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
1:2
Liverpool FC
Griechenland - Super League 1
Asteras Tripolis
2:0
Panionios Athen
Lamia
0:1
FC PAOK Thessaloniki
Aris Thessaloniki FC
1:0
AO Xanthi FC
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
1. FC Köln
Spanien - LaLiga
CA Osasuna
21.00
UD Levante
Italien - Serie A
Brescia Calcio
20.45
AC Mailand
Frankreich - Ligue 1
OGC Nizza
20.45
FC Stade Rennes
Türkei - Süper Lig
Genclerbirligi SK
18.00
Gaziantep FK
Niederlande - Eredivisie
FC Utrecht
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Deutschland - Bundesliga
Borussia Mönchengladbach
15.30
1. FSV Mainz 05
VfL Wolfsburg
15.30
Hertha BSC
Eintracht Frankfurt
15.30
RB Leipzig
SC Freiburg
15.30
SC Paderborn 07
1. FC Union Berlin
15.30
FC Augsburg
FC Bayern München
18.30
FC Schalke 04
Spanien - LaLiga
RCD Espanyol Barcelona
13.00
Athletic Bilbao
CF Valencia
16.00
FC Barcelona
Deportivo Alavés Sad
18.30
CF Villarreal
FC Sevilla
21.00
Granada CF
Italien - Serie A
Spal 2013
15.00
Bologna FC
AC Florenz
18.00
Genua CFC
FC Turin
20.45
Atalanta Bergamo
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
17.30
SCO Angers
Stade Brestois 29
20.00
SC Amiens
AS Monaco
20.00
RC Strasbourg Alsace
Montpellier HSC
20.00
Dijon FCO
Stade Reims
20.00
FC Metz
AS Saint-Étienne
20.00
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
12.00
MKE Ankaragucu
Kasimpasa
15.00
Alanyaspor
Fenerbahce
18.00
Basaksehir FK
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
18.30
AZ Alkmar
RKC Waalwijk
19.45
VVV Venlo
Heracles Almelo
19.45
Feyenoord Rotterdam
Sparta Rotterdam
20.45
Fortuna Sittard
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
18.00
Yellow-Red KV Mechelen
Royal Excel Mouscron
20.00
St. Truidense VV
Waasland-Beveren
20.00
KAS Eupen
KAA Gent
20.30
KRC Genk
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
18.30
Panathinaikos Athen
Deutschland - Bundesliga
Werder Bremen
15.30
TSG 1899 Hoffenheim
Bayer 04 Leverkusen
18.00
Fortuna Düsseldorf
Spanien - LaLiga
Atlético Madrid
12.00
CD Leganés
RC Celta de Vigo
14.00
SD Eibar
CF Getafe
16.00
Real Betis Balompie
Real Sociedad
18.30
RCD Mallorca
Real Valladolid
21.00
Real Madrid
Italien - Serie A
Inter Mailand
12.30
Cagliari Calcio
Hellas Verona
15.00
US Lecce
UC Sampdoria
15.00
US Sassuolo Calcio
Parma Calcio 1913 S.r.l.
15.00
Udinese Calcio
AS Rom
18.00
SS Lazio Rom
SSC Neapel
20.45
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
15.00
FC Toulouse
FC Nantes
17.00
FC Girondins Bordeaux
LOSC Lille
21.00
Paris Saint-Germain
Türkei - Süper Lig
Denizlispor
11.30
Antalyaspor
Göztepe SK
14.00
Besiktas JK
Atiker Konyaspor 1922
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
CD Tondela
16.00
Vitoria Setubal
FC Famalicao
16.00
CD Santa Clara
B SAD
16.00
Portimonense SC
FC Pacos Ferreira
18.30
Sl Benfica
CD das Aves
21.00
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
12.15
FC Emmen
FC Groningen
14.30
Ajax Amsterdam
Willem II Tilburg
14.30
PEC Zwolle
PSV Eindhoven
16.45
FC Twente Enschede
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
14.30
RSC Anderlecht
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
Royal Antwerpen FC
20.00
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League 1
AO Xanthi FC
14.00
OFI Kreta FC
Panionios Athen
14.00
Atromitos Athens
Panaitolikos
16.15
Aris Thessaloniki FC
AEK Athen FC
18.30
Olympiakos Piräus
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
18.00
Caykur Rizespor
Malatya Bld Spor
18.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Guimaraes
19.45
Rio Ave FC
Sporting CP
22.00
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League 1
FC PAOK Thessaloniki
17.00
Volos Nps
Lamia
19.00
Asteras Tripolis
Portugal - Primeira Liga
FC Porto
21.15
Gil Vicente FC
England - Premier League
West Ham United
20.45
Liverpool FC
Portugal - Primeira Liga
FC Moreirense
21.15
Sporting Braga
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
FC Brügge

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.