08.07.2019 10:10 |

47.176 € im Schnitt

Platz vier für Salzburg beim Gehaltsvergleich

Sie ist eine der wenigen Statistiken, bei denen Salzburg einmal nicht führt: Laut aktueller Analyse reihen sich die Salzburger mit einem durchschnittlichen Jahresverdienst von 47.176 Euro nur auf Platz vier im bundesweiten Ranking. In der Stadt Salzburg liegt der Salär mit durchschnittlichen 49.000 Euro höher.

Es ist eine jener Analysen die wieder einmal zeigt, was viele schon seit längerem ahnen. Laut dem aktuellen Gehaltsreport des Online-Stelleportals StepStone Österreich, bei dem auch 365 Datensätze aus Salzburg analysiert wurden, schneidet unser Bundesland nur mittelmäßig ab: Während Wien bei der Entlohnung von Fach- und Führungskräften mit 53.948 Euro im Jahr vor Vorarlberg (50.816 Euro) und Oberösterreich (47.383 Euro) führt, belegt Salzburg mit einem Durchschnittsverdienst von 47.176 Euro nur Platz vier.

Nur in Kärnten (45.818 Euro), in der Steiermark (45.789 Euro), im Burgenland (45.138 Euro) und in Tirol (45.408 Euro) verdient man laut Vergleich noch weniger.

Zudem interessant: In der Stadt Salzburg lag das durchschnittliche Salär mit 49.000 Euro höher. Die Verdienste in Innsbruck (52.000 Euro) sowie in Linz (51.800 Euro) waren jedoch noch besser. Schlusslicht bei den Hauptstädten: St.…Pölten (45.000 Euro).

Verena Seebacher
Verena Seebacher

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hier im Video
Ronaldos Juve gewinnt auch ohne kranken Trainer
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Sorge um Strebinger
Dreifacher Verletzungsschock für Rapid gegen LASK
Fußball National

Newsletter