Di, 16. Juli 2019
07.07.2019 16:00

Politikerin wurde Mama

„Lea gibt mir Kraft für die Wahl“

Die kleine Lea erblickte Freitagmorgen das Licht der Welt, nur fünf Tage zuvor hat SP-Nationalrätin und Bürgermeisterin von Altmünster Elisabeth Feichtinger (31) noch – mit gepackter Tasche für das Spital im Auto – im Nationalrat mitgestimmt und wurde dort von ihrer Partei mit einem roten Hochstuhl überrascht

„Krone“: Gratuliere zum ersten Nachwuchs – gibt’s jetzt eine Pause von der Politik oder geht’s gleich weiter?
Elisabeth Feichtinger: Als Politikerin hat man ja keinen Anspruch auf Mutterschutz oder Karenz. Glücklicherweise hab’ ich einen tollen Mann, der zwei Jahre in Karenz geht. Und Dank der modernen Technik gibt’s auch Homeoffice und ich bin in fünf Minuten im Gemeindeamt, falls ich gebraucht werde.

„Krone“: Bei der letzten Nationalratssitzung vor fünf Tagen waren sie noch live dabei.
Feichtinger: Da hab’ ich noch mitgestimmt – mit meinem Mann und einer Tasche fürs Krankenhaus im Gepäck. Meine Parteikollegen haben mich mit einem roten Hochstuhl überrascht, darüber hab’ ich mich sehr gefreut.

„Krone“: Jetzt geht’s bald in die heiße Wahlkampfphase.
Feichtinger: Ich bin voller Elan und freue mich schon sehr, gemeinsam mit Parteichefin Pamela Rendi-Wagner für unsere Partei zu laufen – sie ist eine tolle Frau. Die Geburt von Lea gibt mir Kraft für die kommende Zeit.

„Krone“: Die Geburt verlief gut?
Feichtinger: Dank dem tollen Ärzteteam rund um Primar Klaus Reisenberger im Klinikum Wels-Grieskirchen gab’s keine Komplikationen – wir sind glücklich und dankbar.

Lisa Stockhammer/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Erst 21 Jahre alt
Sabitzer-Konkurrenz? Leipzig angelt sich PSG-Juwel
Fußball International
Hätten Sie‘s gewusst?
Das sind die zehn teuersten Strände der Welt
Reisen & Urlaub
krone.at-Sportstudio
F1-Rekord für Red Bull + Box-Champ nach Unfall tot
Video Show Sport-Studio
27,5 Mio. € für Miliz
Heeresleistungsschau heuer „stark verkleinert“
Österreich
„Als würde es platzen“
Meghan erntet für Outfitwahl einen Shitstorm
Adabei
Ab zu West Ham
Arnautovic-Ersatz: Hütter muss Haller gehen lassen
Fußball International

Newsletter