Interview

Salzburger DJ Killin Void im Electric-Love Fieber

Der 19-jährige Salzburger Kilian Kogler alias DJ Killin Void kann es immer noch nicht so recht fassen: Als Gewinner des DJ-Contests hat er die Chance, live auf der Mainstage vor 180.000 Fans zu performen. Am Samstag ist es dann soweit, heute erzählt er uns backstage im Interviewgarden am Electric Love Gelände wie sich das anfühlt und welche Erfahrungen er als DJ schon gemacht hat.

Er ist musikbegeistert, 19 Jahre alt und tritt heuer zum ersten Mal auf der Mainstage am Electric Love Festival auf. Was ist das für ein Gefühl? "Ich kann es immer noch nicht glauben. Vor allem, weil ich schon drei Mal teilgenommen habe, aber leider hat es bis jetzt noch nie gerreicht. Deswegen freu ich mich umso mehr auf Samstag!“, erzählt der junge DJ. 

Mix aus Generationen

„EDM-Musik ist nicht nur harte Musik, dazu sollte man auch tanzen können. Deswegen ist mein Track eher ein Mix aus mehreren Generationen, angefangen von den 80ern über Hardstyle bis zu richtiger Tanzmusik. Meine Musik sollte für alle sein!“ Inspirieren lässt sich der Beat-King praktisch von allem, was um ihn herum passiert. „Angefangen von Bildern, Gesprächen bis hin zu Klängen und Geräuschen, das nehm ich alles auf und versuche es in Musik umzuwandeln“, berichtet Killin Void begeistert. 

Vom Auftritt auf einem Schulball bis auf die Mainstage

„Also meine ersten ‘on-Stage‘-Erfahrungen waren auf einem Ball. Da hab ich mir schon gedacht, wow, ein Auftritt vor so vielen Leuten, aber verglichen mit der Performance am Electric Love, ist das eine ganz andere Dimension. Nervös bin ich jetzt eigentlich noch gar nicht, aber das wird sich dann am Samstag schlagartig ändern,“ lacht der Salzburger.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Leipziger „Sorgen“
RB: 75 Millionen auf der Bank und Schick in Sicht
Fußball International
„War egozentrisch“
Ex-Teamkollege lässt kein gutes Haar an Ronaldo
Fußball International
SGE-NADA-DFB-Schweigen
Kontrolle! Hinteregger musste zum Doping-Test
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich

Newsletter