Mi, 17. Juli 2019
09.07.2019 08:00

Cellstar

Eine Creme erobert die Welt

Die internationale Expansion der Kosmetikmarke Cellstar geht weiter: Nach erfolgreichen Investorengesprächen ist der Markteintritt in Südafrikas Kosmetikmarkt für Frühjahr 2020 geplant! Nach dem erfolgreichen Start in Dubai-der ORF berichtete exclusiv darüber-und der erfolgreichen Präsentation auf der größten nordamerikanischen Kosmetikmesse, der Cosmoprof in Las Vegas ein weiterer Schritt der beliebtesten österreichischen Apothekenkosmetik in Richtung internationale Kosmetikmarke! Kein Wunder: Jüngeres Aussehen und weniger Falten sind kein Ding der Unmöglichkeit!

Und das Beste: Das neue „Bio-Botox“ lässt neue Falten gar nicht mehr entstehen! Verantwortlich dafür ist der Wirkstoff Gatuline, den Cellstar in hoher Dosierung in seinen Produkten einsetzt-Apotheker und Schönheitschirurgen sind sich einig: Cellstar ist ein Meilenstein in der Anti-Aging-Kosmetik!

So wirkt Cellstar

  • Dank Gatuline werden bestehende Falten deutlich verringert und die Entstehung neuer Falten verhindert. Das Geheimnis dahinter: Gatuline hemmt die Muskelkontraktion um bis zu 60 Prozent.
  • Der zellregenerierende Wirkstoff Kalinat DNA befördert Gatuline direkt in tiefere Hautschichten, wo es seine einzigartige Wirkung in den Zellen voll entfalten kann.
  • Der Wirkstoff Illumiscin wiederum hellt bestehende Pigmentflecken auf und verhindert die Entstehung neuer.
 Promotion
Promotion
Aktuelle Schlagzeilen
Strom aus der Sonne
Mini-Solaranlagen: Das müssen Sie wissen!
Bauen & Wohnen
Hotel-Tresore geknackt
Profi-Einbrecherbande nach 58 Coups geschnappt
Oberösterreich
Unverschämte Reisende
Norwegischer Ort kämpft gegen Riesenkreuzer
Reisen & Urlaub
De Ligt zu Ronaldo
Ajax-Juwel ist da! Juve gewinnt den Transferpoker
Fußball International
Schalke-Legionär stark
Burgstaller: „Das gelang mir zuletzt in der U10“
Fußball International
Rummenigge-Vergleich
Alaba und Co.? „Es gibt wenig Besseres in Europa“
Fußball International
Passantin „bedroht“
Strafprozess gegen Rapidler wegen Schneeballs!
Fußball National
„Es war ein Schock“
Drama bei Wallfahrt: Ein Ort trauert um Pfarrer
Steiermark

Newsletter