03.07.2019 20:01 |

Im Bezirk St. Veit:

Altbäuerin (80) starb bei der Rettung eines Kükens

Tragischer Todesfall im Bezirk St. Veit an der Glan: Als sie mittels Suppenschöpfer ein Küken aus einem Kanalschacht retten wollte, stürzte Mittwochfrüh eine 80-jährige Altbäuerin selbst hinein und erstickte.

Der Neffe fand die alleinstehende Frau erst Stunden später und zog sie heraus. Er schlug sofort Alarm und begann mit der Reanimation. Es war jedoch zu spät.

Auch der Notarzt des Rettungshubschraubers „C 11“ konnte nur noch den Tod der Altbäuerin durch Ersticken feststellen. Die Angehörigen wurden durch das KIT-Team des Roten Kreuzes betreut.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.