45.000 Euro für Beauty

Vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan?

Jeder Mensch hat vermutlich die eine oder andere Körperstelle, die er an sich selbst nicht mag. Die meisten leben jedoch damit und lassen sich davon nicht wirklich beeinflussen. Nicht so Celine Centino. Die Britin litt jahrelang unter ihrem „hässlichen Aussehen“ und den bösen Kommentaren, die sie dafür erhielt. Also entschloss sie sich, sich unters Messer zu legen. Nach mehreren Schönheitsoperationen um satte 45.000 Euro sieht sie nun aus wie eine komplett andere Person. Laut eigener Aussage fühlt sie sich auch so.

Die Nase zu lang, das Kinn zu breit, der Po zu dick. Das empfand Celine Centino, wenn sie sich selbst im Spiegel sah. Doch nicht nur das: In der Schule wurde sie aufgrund ihres Äußeren auch gemobbt. Es wurde schließlich so schlimm, dass die Britin gar nicht mehr zum Unterricht gehen wollte. Da die 25-Jährige auch keine Freunde hatte und nie ausging, blieb ihr viel Geld von ihrem Job als Friseurin übrig. Irgendwann hatte sie schließlich genug und entschloss sich, ihre Brüste vergrößern zu lassen. Doch dabei blieb es nicht.

#Von A auf FF
Aus einer Brust-OP wurden schließlich drei, immerhin ist Pamela Anderson auch Centinos größtes Vorbild. So kam sie von Körbchengröße A auf FF. Auf einmal wurde sie von Männern beachtet und fühlte sich besser. Also ließ sie sich auch noch die Nase und Wangen machen, die Lippen vergrößern und das Kinn modelieren. Operationen, die sie 45.000 Euro kosteten. Nur an ihrem laut eigener Bezeichnung dicken Po ließ sie nichts machen. Dank Kim Kardashian sei der ja jetzt das Schönheitsideal.

#Photoshop
Nach den zahlreichen Operationen ist Centino nun kaum mehr als der Mensch zu erkennen, der sie einmal war. Mittlerweile ist sie ein Instagram-Star mit 128.000 Followern. Das hat sicherlich auch mit ihrer freizügigen Art zu tun. Doch nicht alle Kommentare unter den zahlreichen Bildern sind positiv. Es ist etwa zu lesen, dass sie zu unnatürlich sei oder sich sexuell ausbeuten ließe. Nun würden diese Bemerkungen aber von ihr abprallen, so die 25-Jährige. Sie nehme sich nichts mehr so zu Herzen wie früher. Ob sie jedoch auch nach so vielen Beauty-OPs wirklich zufrieden mit ihrem Aussehen ist? Immerhin sind alle Fotos mit Photoshop bearbeitet.

Juli 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr