03.07.2019 09:06 |

Mit Scooter unterwegs

Zwöljähriger Bub am Zebrastreifen von Auto erfasst

Ein Schüler ist Dienstagnachmittag im oststeirischen Gleisdorf (Bezirk Weiz) mit seinem Tretroller auf einem Schutzweg von einem Auto angefahren und verletzt worden. Die Lenkerin hatte zuerst angehalten, fuhr dann aber wieder los. Der Zwölfjährige wurde in das LKH Weiz gebracht.

Der Bub wollte gegen 13.10 Uhr vor einer 54-jährigen Pkw-Lenkerin über die Franz-Josef-Straße. Die Frau aus dem Bezirk Graz-Umgebung hatte zwar angehalten, fuhr dann aber wieder los und erfasste das Kind am Scooter. Laut ihren Angaben hatte sie sich vor dem Losfahren versichert, dass niemand die Straße überqueren wollte.

Der Zwölfjährige wiederum gab an, dass er losstartete, weil die Frau ihr Auto angehalten hatte. Der Bub erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
2° / 8°
stark bewölkt
3° / 8°
stark bewölkt
3° / 9°
wolkig
0° / 8°
heiter
-1° / 6°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen