03.07.2019 07:00 |

Deutliche Zunahme

40 Prozent mehr Verkehr auf der Brennerautobahn!

Auf der Brennerautobahn sind an den Freitagen und Samstagen im Juli im Schnitt um rund 40 Prozent mehr Autos unterwegs als im Jahresschnitt, wie eine aktuelle Analyse des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) zeigt. Und die Belastung im Juli des Vorjahrs war deutlich höher als fünf Jahre zuvor. Der VCÖ fordert Maßnahmen!

Knapp 53.000 Pkw pro Samstag fuhren im Juli 2018 über die A 13 – sogar mehr als dreimal so viele wie im November, dem Monat mit dem geringsten Autoverkehr, wie die Analyse des VCÖ auf Basis von Daten der Asfinag zeigt.

Und der Verkehr nimmt überaus stark zu. Im Vorjahr waren im Schnitt im Juli jeden Samstag um rund 3000 Pkw mehr über den Brenner unterwegs als noch im Juli 2013. An den Freitagen zählte man sogar um rund 3500 Autos mehr als fünf Jahre zuvor.

„Die Verkehrsbelastung hat das Maß des Erträglichen überschritten. Weiter wie bisher ist weder der Bevölkerung noch der Umwelt zumutbar“, betont VCÖ-Experte Markus Gansterer. „Die kommende EU–Kommission ist gefordert, den Ausbau der grenzüberschreitenden Bahnverbindungen mit vollem Tempo voranzutreiben und das Reisen mit der Bahn innerhalb der EU so einfach wie möglich zu gestalten.“ Der VCÖ kann sich auch eine zeitlich gestaffelte Maut vorstellen, um die Staus zu reduzieren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
1° / 6°
bedeckt
-1° / 5°
stark bewölkt
-1° / 5°
stark bewölkt
-2° / 5°
stark bewölkt
-1° / 3°
Schneeregen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen