02.07.2019 09:35 |

Überlebt

Bergsteigerin im Lungau 150 Meter abgestürzt

Bei einer Bergtour in den Schladminger Tauern ist am Montag eine 42-jährige Hamburgerin rund 150 Meter über Schnee und Geröll abgestürzt. Die Frau wollte am Nachmittag mit ihrem Mann über den Lungauer Klaffersee auf den Greifenberg (2.618 Meter) an der Landesgrenze von Salzburg zur Steiermark steigen. Dabei rutschte sie auf einer steilen Schneeflanke knapp 200 Höhenmeter unter dem Gipfel aus.

Die Frau zog sich bei ihrem Sturz Abschürfungen und starke Prellungen am gesamten Körper zu. Ihr Begleiter verständigte sofort per Handy die Einsatzkräfte. Die Besatzung eines Rettungshubschraubers versorgte die Frau und barg die Verunfallte mit einem Seil. Die Deutsche wurde in das Krankenhaus Schladming geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen