Schwächeanfall:

Oberösterreicherin stirbt beim Wandern in Salzburg

Tragisch: Dem Körper einer 72-jährigen Oberösterreicherin wurde die Hitze beim Wandern auf der Postalm im Tennengau (Salzburg) zu viel - sie stürzte ab, konnte nurmehr tot geborgen werden.

Eine 72-jährige Oberösterreicherin dürfte am Nachmittag des 29. Juni im Zuge einer Wanderung im Bereich der Postalm/Gschlößl, auf Höhe der Trasse des Skiliftes „Pfeifferlift“ auf einer Seehöhe von ungefähr 1160 Metern im wegfreien Gelände ausgerutscht und über leicht abschüssiges Gelände annähernd 20 Meter abgestürzt sein. Im Zuge des Absturzes zog sich die Frau tödliche Verletzungen zu.

Schwächeanfall wegen Hitze
Aufgrund der Spurenlage und der ärztlichen Feststellungen gilt ein Schwächeanfall, aufgrund der Hitzeeinwirkung in der süd-ost exponierter Ausrichtung des Unfallortes, als Auslöser des Absturzes als sehr wahrscheinlich.

Landwirt fand leblosen Körper
Ein Landwirt verständigte am Abend die Einsatzkräfte, nachdem er die leblose Person wahrgenommen hatte. Die verständigten Rettungskräfte konnten der Frau nicht mehr helfen. Aufgrund des Verletzungsmusters und der Spurenlage konnte Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen