01.07.2019 06:00 |

Sergio Mattarella

Italiens Präsident auf Staatsbesuch in Salzburg

Salzburg war immer beliebtes Ziel der Staatsoberhäupter. Kommende Woche kündigt sich Italiens Präsident Sergio Mattarella an. Er will im Rahmen seines Staatsbesuchs unbedingt die Mozartstadt sehen. Van der Bellen begleitet ihn dabei.

Es war der persönliche Wunsch des italienischen Staatspräsidenten Sergio Mattarella Salzburg zu besuchen, weil er es noch nie in die Mozartstadt geschafft hat. Kein Problem für Bundespräsident Alexander Van der Bellen: Am zweiten Tag eines Staatsbesuchs – der erste Teil findet in Wien mit Begrüßung und militärischen Ehren statt – zeigt er seinem Gast gerne ein Bundesland. So fiel die Wahl diesmal auf Salzburg.

Und so wird der Staatsbesuch am 2. Juli ablaufen: Gegen 13 Uhr werden die Präsidenten mit ihren Gattinnen, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Bürgermeister Harald Preuner im Restaurant M32 auf dem Mönchsberg ihre Stadttour beginnen. Nach einem Altstadt-Spaziergang folgt der Besuch im Dom und eine Begrüßung durch Erzbischof Franz Lackner. Auch die Stiftsbäckerei St. Peter soll noch auf dem Programmzettel des Staatsbesuches stehen.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen