27.06.2019 08:27 |

Lenker (71) betrunken

Deutsches Paar beim Sonnenbaden in USA überfahren

Ein deutsches Ehepaar (61 und 62 Jahre alt), das sich auf Urlaub in den USA befand, wollte sich in einem Park im Bundesstaat Washington eine kleine Pause gönnen und legte sich auf einer Wiese in die Sonne - ein folgenschwerer Fehler, wie sich herausstellen sollte. Ein 71-jähriger Autolenker, der betrunken von der Straße abgekommen war, überfuhr die Sonnenbadenden. Rudolf und Regina H. starben in einem Spital.

Bei dem Unfall am Dienstag war David E. Croswell, der ständig mit Sauerstoff versorgt werden muss, betrunken. Der 71-Jährige raste mit seinem Jeep durch einen Zaun und überfuhr den 61-jährigen Rudolf H. und die 62-jährige Regina H., die dort gerade auf einer Wiese an einem See lagen. Nach dem Unfall fuhr Croswell einfach weiter, ein paar Stunden später konnte er in seiner Wohnung festgenommen werden.

Ehepaar wollte Verwandte in Portland besuchen
Das Ehepaar war nur wenige Tage zuvor aus Deutschland eingetroffen, um Verwandte in Portland zu besuchen. Der Mann und die Frau wurden nach dem Vorfall mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, allerdings kam jede Hilfe zu spät.

Croswell musste am Mittwoch in der Kleinstadt Washougal vor Gericht erscheinen. Bei der Anhörung wurde entschieden, dass er in Haft bleibt. Seine Kaution wurde auf 500.000 Dollar festgelegt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.