26.06.2019 22:41 |

Feuer am Sparber

Wald stand in Strobl in Flammen

Brandalarm hoch oben am Sparber in Strobl: 70 Feuerwehreinsatzkräfte und drei Hubschrauber waren im Einsatz. Noch Mittwochabend gab es Entwarunung: Alles im Griff!

In der Tropenhitze brach Mittwochabend an der Nordseite auf rund 1400 Meter Seehöhe Feuer aus. Löschmannschaften aus Strobl und weiteren Flachgauer Feuerwehren rückten an. Die Flammen konnten vorerst aber nur aus der Luft bekämpft werden: Drei Hubschrauber von Bundesheer und Polizei wurden angefordert. Noch am Abend hatten die Einsatzkräfte das Feuer im Gipfelbereich im Griff. Die Feuerwehr war mit 70 Helfern vor Ort.

Alle augenscheinlichen Glutnester konnten noch am späten Abend abgelöscht werden. Donnerstagfrüh wurde durch die Polizei erneut ein Erkundigungsflug mit Wärmebildkamera durchgeführt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.