27.06.2019 06:45 |

Bergrettungseinsätze

„Badeschlapfen-Touristen“ bereiten große Sorgen

Achtung, sie kommen! Tausende Touristen werden in den kommenden Wochen Erholung in den steirischen Bergen suchen, die Seele einfach einmal baumeln lassen. Mit erfahrenen Alpinisten gehen da aber auch immer wieder die „Badeschlapfen-Touristen“ einher, die der steirischen Bergrettung Sorgenfalten bereiten.

Von Dienstag auf Mittwoch kam es für die steirische Bergrettung binnen 20 Stunden zu gleich sechs Einsätzen, quer durch die Obersteiermark gab es verirrte, erschöpfte oder verletzte Wanderer zu bergen.

„Es sind schon in dieser Woche verstärkt Gäste in den steirischen Bergen unterwegs. Wir hier in Admont haben jetzt doppelt so viele Touristen wie noch letzte Woche. Und die Ferien habe noch gar nicht begonnen", sagt Bergretter Stefan Schröck, der ja auch Landesleiter-Stellvertreter ist.

Bereitschaft wird eingerichtet
In den tourismusstarken Regionen setzt man jetzt daher auf einen Bereitschaftsdienst. „Dem wird auch immer mitgeteilt, wo die Bergführer privat unterwegs sind. Da kann es dann leicht sein, dass man während einer Tour alarmiert wird“, weiß Schröck.

Auch die Hüttenwirte haben wichtige Funktionen. „Sie raten Touristen mit schlechter Ausrüstung schon einmal von einer Tour ab. Auch schauen die Wirte darauf, wohin sich eine Gruppe bewegt. Das kann im Notfall entscheidend sein.“ Man sieht: Die Steirer achten auf ihre Gäste.

Alexander Petritsch
Alexander Petritsch
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
2° / 17°
wolkenlos
-1° / 17°
wolkenlos
0° / 17°
wolkenlos
1° / 17°
wolkenlos
-0° / 17°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.