24.06.2019 21:20 |

Jugendliche schuldig

Haftstrafen nach Raubüberfall auf Wettbüro

Schwerer Raub lautete der Vorwurf gegen fünf Jugendliche zwischen 15 und 22 Jahren nach dem Überfall auf ein Wettbüro im April. Die meisten gaben die Tat zu, doch ein 22-Jähriger widerrief sein Geständnis. Er bekam die einzige unbedingte Strafe. Ein weiterer Angeklagter wurde ausgeschieden. 

Zwei Schüler fanden sich unter den Angeklagten: Ein 19-Jähriger, der kürzlich an der Matura-Prüfung gescheitert war. Ein Mitläufer, wie es Verteidiger Markus Kobler beschrieb. Und ein erst 15-Jähriger, der in jener April-Nacht die Gaspistole in der Hand hatte und drohend vor dem Opfer repetierte. „Er wurde von den Älteren unter Druck gesetzt“, so dessen Anwalt Dominik Öllerer.

Für beide und einen 18-Jährigen setzte es teilbedingte Haftstrafen zwischen 21 und 25 Monaten. Drei Jahre lang muss aber der mutmaßliche Anstifter, ein Bosnier (22), absitzen: Auch weil er sein Geständnis plötzlich widerrief. Erst kürzlich berichtete die „Krone“. Nicht rechtskräftig.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen