23.06.2019 11:50

Erste Turbine geflutet

Grazer Murkraftwerk: Im Juli beginnt Probebetrieb

Im Frühjahr 2017 haben, begleitet von heftigen Protesten von Umweltschützern, die Bauarbeiten begonnen, jetzt steht das Grazer Murkraftwerk kurz vor der Fertigstellung. Im Sommer wird der erste Strom ins Netz eingespeist. Das Kraftwerk soll 17,7 Megawatt erzeugen - das entspricht dem Bedarf von 20.000 Haushalten.

„Wir sind voll im Zeitplan. Alle wesentlichen Komponenten wurden bereits eingebaut“, berichtet der Konzernsprecher der Energie Steiermark, Urs Harnik. Der Wasserstand der Mur ist bereits um fünfeinhalb Meter gestiegen. „Es fehlen nur noch zwei Meter, dann ist das Stauziel erreicht“, erklärt Harnik.

Laut dem Sprecher wird plangemäß Anfang Juli mit dem Probebetrieb begonnen. Anfang der Woche wurde die erste von zwei Turbinen geflutet, am Mittwoch erfolgte dann das „Andrehen“.

Krtiker sehen Umweltsünde
Für die Kritiker ist das Kraftwerk eine Umweltsünde. Der Energiekonzern verwies stets auf die in Summe 100 Öko-Maßnahmen. Die Umsetzung wird von externen Experten überwacht.

2,2 Hektar wieder bepflanzt
Insbesondere die Rodungen haben für Wirbel gesorgt. 2,2 Hektar seien bereits wieder bepflanzt worden. „Im unmittelbaren Baustellenareal kann die Aufforstung naturgemäß erst nach Abschluss der Bauarbeiten gestartet werden“, sagt Harnik. Das Au-Biotop Rudersdorf ist fertig, die Fischaufstiegshilfe am Fertigwerden. Der alte Puchsteg wurde abgerissen, der Rohbau des neuen steht bereits.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2 Wochen nach Wechsel
Neo-Stuttgarter Kalajdzic verletzte sich im Test
Fußball International
Was für eine Stimme
ManU-Juwel singt wie Superstar - Mitspieler toben
Fußball International
Transfer-Theater
Darum wollte Hinteregger nicht auf das Team-Foto
Fußball International
Verzweifelte Suche
Pferd in NÖ entlaufen: Wo ist „Flinston“?
Niederösterreich
Wegen Gesundheit
Beckenbauer in WM-Affäre nicht vernehmungsfähig
Fußball International
Rätsel um Leichenfund
Mordalarm um Fernfahrer (55) in Tirol
Tirol
„Macht jetzt anderes“
Kapitänin Rackete hat Italien verlassen
Welt
„Ihr seid Bettler“
Arroganz-Anfall! Trezeguet beschimpft Polizisten
Fußball International
Steiermark Wetter
14° / 29°
wolkig
15° / 29°
einzelne Regenschauer
15° / 29°
heiter
14° / 28°
einzelne Regenschauer
14° / 26°
stark bewölkt

Newsletter