24.06.2019 12:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Ärger während einer Indochina-Rundreise

Ein als gemütlich angekündigter Ausflug während einer Indochina-Rundreise wurde für eine Leserin zu einer mehrstündigen und rutschigen Wanderung - samt Verletzung. Dank der Ombudsfrau erhält die Niederösterreicherin nun eine Entschädigung…

Im November machte Renate K. eine Bus-Rundreise in Indochina, für die sie rund 2800 Euro gezahlt hatte. Dabei stand der Besuch eines Wasserfalls auf dem Programm, der laut Beschreibung ein gemütlicher Ausflug werden sollte. „In Wahrheit war es eine Trekking-Tour, die uns viereinhalb Stunden lang über acht Kilometer durch unwegsames Gelände führte“, so die Niederösterreicherin. Doch darauf waren die mehrheitlich älteren Reisenden weder eingestellt noch ausgestattet. „Ich bin auf dem nassen, rutschigen Weg gestürzt. Der Reiseleiter hat die Wanderung aber nicht abgebrochen“, so Frau K. weiter. Der Bus sei vorher einfach zum Wasserfall gefahren, ohne dass jemand mitfahren durfte. Weil der Reiseveranstalter später eine Entschädigung ablehnte, wandte sich die Leserin an die „Krone“.

Transair/Rewe Touristik Austria bedauerte gegenüber der Ombudsfrau, dass der Leserin wegen einer Fehleinschätzung durch den Reiseleiter ein solcher Ärger entstand. In Kulanz erhält Frau K. nun 300 Euro erstattet.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen